Andreas Perotti leitet neuen Bereich Corporate Communications & Marketing der FACC AG

Ried (OTS) - FACC AG stellt die Kommunikations- und Marketingagenden neu auf und bündelt diese in einem neuen Bereich. Neben der konzernweiten externen und internen Kommunikation zeichnet sich das neue Team für alle Marketingaktivitäten wie Brandmanagement, Advertising, Eventmarketing oder Sponsoring verantwortlich. Andreas Perotti (31) leitet ab sofort als Director Corporate Communications & Marketing den neuen Bereich und übernimmt auch die Funktion des Konzernsprechers.

„Wir nähern uns der Milliardengrenze beim Umsatz und wachsen auf über 4.000 Mitarbeiter an unseren globalen Standorten. Das starke Wachstum erfordert, dass wir unsere Governance optimieren und noch besser an unserem Markenauftritt arbeiten. Unser neues Team ist daher ein strategisch wichtiger Schritt für unser Unternehmen. Andreas Perotti ist mit seiner Erfahrung genau der richtige, um uns in diesem Prozess zu begleiten“, so Robert Machtlinger, CEO der FACC AG.

„FACC ist derzeit eines der spannendsten Unternehmen in Österreich und weltweit führend im Aerospace-Bereich. Öffentlichkeitsarbeit braucht gute Geschichten und FACC bietet alles, was dafür notwendig ist: High-Tech-Industrie kombiniert mit hohem Wachstum, globale Präsenz mit faszinierenden Produkten und ein Fortune-500 Unternehmen als Hauptaktionär. Ich freue mich sehr, ein Teil des Experten-Teams aus 38 Nationen sein zu dürfen“, ergänzt Andreas Perotti.

Andreas Perotti, Jahrgang 1985, zuvor Pressesprecher in der Telekom Austria Group, startete seine berufliche Karriere in der Europäischen Nachbarschaftspolitik im Kosovo und in Israel. Danach wechselte der gebürtige Linzer als Büroleiter eines Vizepräsidenten in das Europäische Parlament, bevor er als Ministersprecher die Kommunikationsagenden im Bundesministerium für Finanzen übernahm. Nach mehreren Jahren im öffentlichen Bereich wechselte er als Senior Consultant in eine der führenden PR-Agenturen und startete danach in der Telekommunikationsindustrie. Andreas Perotti studierte Rechts- und Politikwissenschaften an der Universität Wien mit Auszeichnung.

Über FACC

Die FACC AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von fortschrittlichen Faserverbundkomponenten und -systemen für die Luftfahrtindustrie. Die Produktpalette reicht von Strukturbauteilen an Rumpf und Tragflächen über Triebwerkskomponenten bis hin zu kompletten Passagierkabinen für zivile Verkehrsflugzeuge, Business Jets und Hubschrauber. FACC produziert für alle großen Flugzeughersteller wie Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer, COMAC und Sukhoi sowie Triebwerkhersteller und Sublieferanten der Flugzeughersteller.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte FACC einen Jahresumsatz von 705,7 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 3.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Weitergehende Informationen stehen unter www.facc.com zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Schachinger
Corporate Communications & Marketing
Tel.: +43/59/616-1194
E-Mail: a.schachinger@facc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007