CGE und CREATe.org rufen gemeinsam mit Führungspersönlichkeiten aus der Branche das "Cyber Readiness Institute" ins Leben, um das Cyber-Risikomanagement zu verbessern und die Sicherheit der Wertschöpfungsketten zu unterstützen

Washington (ots/PRNewswire) - Heute nimmt das Cyber Readiness Institute (CRI) seine Arbeit auf, um die Privatwirtschaft in die Lage zu versetzen, einen besseren Umgang mit dem Risikomanagement bei der Cybersicherheit zu finden. Dabei steht insbesondere die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen im Vordergrund. Das Institut wird als gemeinsame Initiative von zwei gemeinnützigen und überparteilichen Organisationen gestartet: dem Center for Global Enterprise (CGE) und dem Center for Responsible Enterprise And Trade (CREATe.org). Die Vorstandsvorsitzenden sind: Samuel J. Palmisano, Vorstandsvorsitzender i.R. und ehemaliger CEO der IBM Corporation und derzeitiger Vorstandsvorsitzender des Center for Global Enterprise (CGE); Ajay Banga, Präsident und CEO von Mastercard; Satya Nadella, CEO von Microsoft, sowie Penny Pritzker, ehemalige Handelsministerin der USA und Vorstandsvorsitzende von PSP Capital Partners.

Das Cyber Readiness Institute wird leitende Führungskräfte aus global agierenden Unternehmen aus sämtlichen Bereichen versammeln, um die bewährtesten Methoden beim professionellen Umgang mit Menschen, Arbeitsabläufen und Technik zusammenzubringen, die für eine effektive Cybersicherheit benötigt werden. Dieses gesammelte Wissen wird die Grundlage bei der Entwicklung von Inhalten und Werkzeugen des Cyber Readiness Institute für das Cyber-Risikomanagement bilden, damit die globalen Wertschöpfungsketten gesichert werden können. Die Arbeit des Instituts wird sich insbesondere auf praktische Anwendungsmöglichkeiten dieser Werkzeuge für kleine und mittelständische Unternehmen konzentrieren sowie auf den Bedarf an Arbeitskräften für eine effektive Implementierung.

In den kommenden Monaten wird das Cyber Readiness Institute versuchen, weitere CEOs, die Sicherheitsexperten aus deren Unternehmen sowie Vertreter aus deren gesamten Wertschöpfungskette zu gewinnen. Diese sollen an Veranstaltungen teilnehmen, bei denen die dringendsten Probleme beim Risikomanagement der Cybersicherheit identifiziert und ausgewählt werden. Dieser Prozess soll mit der Auswertung der Vorschläge für die Privatwirtschaft, die im Bericht der President's Commission on Enhancing National Cybersecurity ("Kommissionsbericht") vom Dezember 2016 enthalten sind, beginnen.

"Die Risiken bei der Cybersicherheit werden derzeit rasch größer, weil sich die gegenseitigen Abhängigkeiten in unserer globalen digitalen Wirtschaft ausbreiten", sagte dazu Kiersten Todt, Geschäftsführerin des Cyber Readiness Institute und ehemalige Leitende Direktorin der Commission on Enhancing National Cybersecurity (Kommission zur Verbesserung der nationalen Cybersicherheit). "Das Cyber Readiness Institute wird die besten Ansätze aus allen Bereichen weitergeben, damit sich Inhalte und Werkzeuge für ein besseres Risikomanagement bei der Cybersicherheit in Unternehmen und bei ihren Partnern in der Wertschöpfungskette entwickeln können."

Zitate der Co-Vorsitzenden des Cyber Readiness Institute:

Samuel J. Palmisano, Vorstandsvorsitzender i.R. und ehemaliger CEO der IBM Corporation sowie derzeitiger Vorstandsvorsitzender des Center for Global Enterprise (CGE): "Mit dem Cyber Readiness Institute verfolgen wir das Ziel, eine proaktivere Einbindung der Privatwirtschaft in die Entwicklung und Förderung des globalen Managements von bewährten Methoden in der Cybersicherheit voranzutreiben."

Ajay Banga, Präsident und CEO von Mastercard: "Cyber-Bedrohungen treten zunehmend dort auf, wo sich die Gelegenheit ergibt, und sie betreffen gezielt ein breites Spektrum an Unternehmen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten bei der Bekämpfung dieser Risiken. Der Ansatz, allen Unternehmen dabei zu helfen, die bewährtesten Methoden bei der Cybersicherheit zu übernehmen - und das gilt insbesondere für die kleinen und mittelständischen Unternehmen - wird ein langer Weg sein hin zur Entwicklung einer Widerstandsfähigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette."

Brad Smith, Präsident von Microsoft: "Kein Unternehmen ist eine Insel. Es sollte klar sein, dass eine effektive Cybersicherheit von uns verlangt, dass wir über den Tellerrand unseres eigenen Unternehmens schauen und eng mit unserem Partnernetzwerk, unseren Kunden und unseren Zulieferern zusammenarbeiten. Das Cyber Readiness Institute wird dabei helfen, dass wir schneller lernen und die bewährtesten Methoden mit sämtlichen Unternehmen - kleinen wie großen - teilen."

Penny Pritzker, ehemalige Handelsministerin der USA und derzeitige Vorstandsvorsitzende von PSP Capital Partners: "Im heutigen dynamischen Umfeld mit seinen Bedrohungen aus dem Internet ist es entscheidend, gewährleisten zu können, dass die Fähigkeiten zum Cyber-Risikomanagement fest in jeder Organisation verankert sind. Die Arbeit des Cyber Readiness Institute wird dabei helfen, unsere Arbeitskräfte über Ansätze zur Verringerung von Cyber-Risiken besser zu informieren und fortzubilden, was zur Absicherung von Unternehmen und darüber hinaus auch der gesamten digitalen Wirtschaft beitragen wird."

Das Cyber Readiness Institute ist eine gemeinsame Initiative vom Center for Global Enterprise (www.thecge.net) und vom Center for Responsible Enterprise And Trade (www.CREATe.org).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.CyberReadinessInstitute.org oder per E-Mail info@cyberreadinessinstitute.org

Rückfragen & Kontakt:

Anne Walker
awalker@create.org
+1-206-517-2638

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008