Murau verkauft seine Geschichte

Die steirische Stadt an der Mur lockt tausende Besucher mit der Ausstellung „400 Jahre Schwarzenberg“ an und verkauft die Ausstellungsexponate im Webshop.

Murau (OTS) - www.ausstellung-murau.at – unter dieser Adresse findet sich der Weg zum „Ausverkauf der Stadtgeschichte von Murau“. Angeboten werden etwa die Stadtherrin Anna Neumann von Wasserleonburg oder der Fürst himself – Karel Schwarzenberg, der große Europäer, um wohlfeile 56 Euro. Dazu gibt es zahlreiche weitere Protagonisten der Dynastie der Schwarzenberg.

Auf Einzelblättern, zusammengefasst in Mappen, werden außerdem die Höhepunkte der Geschlechter Liechtenstein und Schwarzenberg skizziert, ebenfalls gibt es eine umfangreiche Aufstellung zur Geschichte der Stadt.

Die Ausstellung zu „400 Jahre Schwarzenberg in Murau“ haben seit Juni rund 10.000 Menschen besucht. Der Kulturspaziergang in der Altstadt ist täglich bei freiem Eintritt zugänglich, das bis 14. Oktober 2017. Führungen bucht man im Tourismusbüro Murau, das Ausstellungsmagazin gibt es in zahlreichen Geschäften, Hotels und Restaurants der Stadt – und im Webshop!

Rückfragen & Kontakt:

Ausstellung Murau
intendanz@ausstellung-murau.at
http://www.ausstellung-murau.at/

Information allgemein
Tourismusverband Murau
+43 3532 2720
www.murau-kreischberg.at

Details zu 400 Jahre Schwarzenberg
www.ausstellung-murau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WPR0001