UEFA-Frauenfußball-EM 2017: Bis zu 431.000 sahen Triumph der ÖFB-Damen

Herrenteams von Altach und Sturm Graz morgen live in Europa-League-Qualifikation

Wien (OTS) - Erstes Match – erster Sieg: Erfolgreicher Auftakt für Österreichs Fußball-Nationalmannschaft bei der UEFA-Frauenfußball-EM 2017. Bis zu 431.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten gestern (18. Juli 2017) das Auftaktmatch der Österreicherinnen gegen die Schweiz. Im Schnitt sahen 309.000 die zweite Halbzeit. Der Marktanteil lag bei 17 Prozent, in der Zielgruppe der unter 50-Jährigen bei 20 Prozent. Das nächste Match der Österreicherinnen – gegen die Titelfavoritinnen aus Frankreich – findet am Samstag, dem 22. Juli, statt. ORF eins überträgt ab 20.15 Uhr – und damit erstmals ein Frauenfußballmatch im Hauptabend.

Heute geht es mit der EURO in ORF SPORT + weiter (u. a. live ab 17.45 Uhr mit Spanien – Portugal, Details unter presse.ORF.at). Morgen steht die zweite Runde der Gruppe A auf dem OSP-Programm (Details ebenfalls unter presse.ORF.at).

Aber auch die Herren spielen in den nächsten Tagen live in ORF eins. Morgen, am Donnerstag, dem 20. Juli, stehen zwei Partien der UEFA-Europa-League-Qualifikation (2. Runde) auf dem ORF-eins-Programm. Um 18.25 Uhr trifft der SCR Altach auswärts auf FK Dinamo Brest (Kommentator: Michael Roscher) und anschließend um 20.25 Uhr SK Sturm Graz ebenfalls auswärts auf den FK Mladost Podgorica (Kommentator: Michael Bacher). Zu beiden Matches begrüßt Christian Diendofer, für die Analyse sorgt Didi Kühbauer.

ORF-TVthek und sport.ORF.at zeigen die Europa-League-Spiele als Live-Stream und stellen auch Highlights als Video-on-Demand bereit.

Frauenfußball-EM im ORF

sport.ORF.at, das im Web und als App verfügbare „ORF Fußball“-Special und der ORF TELETEXT (ab Seite 200) informieren ihre Leserinnen und Leser u. a. mit Vorschauen, Spielberichten, Live-Zwischenständen, Tabellen etc. umfassend über den Event. Harald Hofstetter, sport.ORF.at-Reporter am Ort des Geschehens, sorgt darüber hinaus für spannende Hintergrundstorys.
Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) und sport.ORF.at bringen alle Live-Übertragungen von ORF eins und ORF SPORT + als Live-Stream, die ORF-TVthek stellt zudem die Highlights aller Spiele sowie einen Themenschwerpunkt als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007