Wien-Innere Stadt: Beeinträchtigter Lenker mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Wien (OTS) - Ein 29-jähriger Lenker eines Mietwagens wurde am 18. Juli 2017 um 20.00 Uhr am Heldenplatz einer Kontrolle durch die Landesverkehrsabteilung unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass sich der Mann in einem durch Suchtmittel beeinträchtigtem Zustand befand. Nach einer amtsärztlichen Untersuchung wurde die Fahrunfähigkeit festgestellt. Zusätzlich besitzt der 29-Jährige keine gültige Lenkberechtigung und wies sich mit einem gefälschten deutschen Führerschein aus. Er wurde mehrfach angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003