Bis zu 933.000 bei erster Kandidaten-Folge der „Liebesg’schichten und Heiratssachen“

Nächstes „Alltagsgeschichte“-Dakapo besucht Schrebergärten

Wien (OTS) - Die erste Kandidaten-/Kandidatinnen-Folge der neuen, bereits 21. Staffel der „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ sahen gestern, am Montag, dem 17. Juli 2017, bis zu 933.000. Im Durchschnitt verfolgten 852.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 34 Prozent Marktanteil die erste von insgesamt acht neuen Kandidatenfolgen, in der sieben neue Singles aus ganz Österreich nach dem großen Liebesglück suchten.

Die aktuelle „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Wega Film. Nach der TV-Ausstrahlung sind die Sendungen sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. 3sat zeigt die Folgen immer dienstags um 12.10 Uhr.

Wie jedes Jahr gibt es, ergänzend zur neuen „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel, auch in diesem Sommer wieder Klassiker der vielfach preisgekrönten ORF-Kultreihe „Alltagsgeschichte“ von Elizabeth T. Spira zu sehen – jeweils Sonntag um 23.05 Uhr in ORF 2:
Die nächste Folge über „Das kleine Glück im Schrebergarten“ steht am 23. Juli auf dem Programm.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006