„Glatt & Verkehrt 2017“: Ö1 überträgt live vom Festival für neue Volksmusik in Krems

Wien (OTS) - Bis 30. Juli findet in Krems wieder das internationale Festival für neue Volksmusik „Glatt & Verkehrt“ statt. Ö1 überträgt an vier Abenden (27.-30.7.) live vom Hauptfestival aus der Sandgrube 13, Winzer Krems.

„Glatt & Verkehrt“, Österreichs größtes Festival für traditionelle Musik, feiert heuer seine 21. Ausgabe. Albert Hosp und Johann Kneihs präsentieren das außergewöhnliche und reichhaltige Programm an vier Abenden auf Ö1. Der Donnerstagabend (27. Juli) steht unter dem Motto „Harpomania“. Zu hören sind Hiromi Duet feat. Edmar Castañeda – die japanische Pianistin und der kolumbianische Harfenist spielen Jazz – und die äthiopische Gruppe Fendika. Im Zentrum der Konzerte von Fendika steht der Tanz Eskista, der mit Gesang, Trommeln und einsaitiger Geige begleitet wird. Ö1 überträgt live ab 21.30 Uhr.

Am Freitag, den 28. Juli sendet Ö1 ab 17.30 Uhr einen Höhepunkt des vergangenen Abends: Die Darbietung von AKA Trio – Antonio Forcione, Seckou Keita und Adriano Adewale. Ab 19.30 Uhr überträgt Ö1 live aus dem Hof der Winzer Krems: Unter dem Motto „Latin Blend“ ist zuerst die Kurt Rosenwinkel Caipi Band zu hören: Rosenwinkel, einer der prominentesten Vertreter der Jazz-Gitarre, der an diesem Abend auch singen wird, gemeinsam mit einem fantastischen Quintett. Danach präsentiert die peruanische Gruppe Bareto ihre Version der Cumbia, die ganz ohne Akkordeon, dafür mit (Surf-)Gitarren, Keyboards und einer imponierenden Percussion-Abteilung interpretiert und gehörig aufgemischt wird.

„Inside My Head“ lautet das Motto am Samstag, den 29. Juli. Songs aus der neuen alten Welt gibt es beim Österreich-Debüt von Ranky Tanky aus South Carolina, mit Hymnen, Spirituals und Kinderliedern, verwandelt in unwiderstehlichen Rhythm and Blues. Ö1 überträgt live ab 21.45 Uhr.

Der Konzertabend am Sonntag, den 30. Juli hat das Motto „We Be All Africans”. Ab 17.10 Uhr überträgt Ö1 den Auftritt von Blick Bassy live. Der Singer-Songwriter aus Kamerun erinnert an Mississippi Blues, Gypsy Swing und klassische Chansons. Beim Live-Einstieg ab 19.05 Uhr sind zwei weitere Konzerte aus dem Hof der Winzer Krems zu hören: Idris Ackamoor & The Pyramids „We Be All Africans“ erzählen die Geschichte von Afrika und der Neuen Welt, mischen karibische Rhythmen mit Blues-Harmonien und verbinden hymnische Passagen aus der Gospel-Tradition mit erdigem Afro-Funk. Den Abschluss macht Salif Keita aus Mali, einer der ersten großen Popstars Afrikas, mit seiner akustischen Band. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at .

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: +43 1 360 69 – 18175
mailto: claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001