'Gesamtkunstwerk jenseits der Festivalkategorien' - Jury des NaturVision Filmfestivals zeichnet TMFS-Doku mit Sonderpreis aus

Wien/Ludwigsburg (OTS) - Die Dokumentation ‚Inseln wie im Paradies:
Die Herrschaft der Sonne’ der Terra Mater Factual Studios wurde beim 16. NaturVision Filmfestival mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet. Die Dokumentation über das Ökosystem des tropischen Regenwaldes wurde hochgelobt als der ‚vielleicht schönste Film des Festivals’, so das Urteil der Jury.

NaturVision ist das größte Festival für Filme zu Natur, Tier, Umwelt und Nachhaltigkeit in Deutschland. Mit drei Nominierungen und einer Auszeichnung gaben die Terra Mater Factual Studios ein deutliches Zeichen ihres Erfolges. Die von der Wiener Dokuschmiede produzierte Dokumentation, die in Koproduktion mit NDR Doclights und National Geographic Channel realisiert wurde, zeigt die Macht der Sonne am Äquator und wie das Ökosystem des tropischen Regenwaldes darauf reagiert. ‚Diesem Film gelingt es, dieses komplizierte System verständlich zu machen und das Wechselspiel von Licht und Schatten als ästhetische Herausforderung zu verstehen’ urteilte die Jury des Filmfestivals.

Sabine Holzer, verantwortlich für die Specialist Factual Dokumentation bei TMFS, freut sich über die besondere Auszeichnung:
"Wenn der eigene Film von der Jury als ‚Gesamtkunstwerk’ bezeichnet wird, dann kann man sich durchaus sehr geehrt fühlen und zufrieden sein. Unser Team rund um Matt Hamilton und Paul Reddish hat einen außergewöhnlichen Film zustande gebracht. Dieser Preis und die Begründung dafür zeigen, dass wir mit unserer Art, Geschichten aus und in der Natur zu erzählen, Gespür beweisen.“

Über ‚Inseln wie im Paradies: Die Herrschaft der Sonne’

Eine Kraft herrscht über die Inseln Südostasiens wie keine andere. Sie bringt Schlangen zum Fliegen und Affen zum Singen, sie lässt manche Bäume in den Himmel wachsen und macht andere zu Killern – die unbändige Kraft der tropischen Sonne. In den Urwäldern Südostasiens ist sie die treibende Kraft hinter der größten biologischen Vielfalt auf der Erde.

Wenn die Sonne über der Inselwelt Südostasiens aufgeht, wird sie mancherorts von den unheimlichen Gesängen der Gibbons begleitet. Das Blätterdach ist erfüllt mit Aktivität in den kühlen Morgenstunden, auch die Orang-Utans machen sich mit ihren Jungen auf die Suche nach etwas Fressbarem.

Die Kraft der Sonne verleiht den Regenwäldern Südostasiens eine unglaubliche Komplexität. Aber bei den Bäumen ist es eine einzige Pflanzenfamilie, die fast die gesamte Waldfläche dominiert: die Flügelfrucht-Gewächse. Sie wetteifern um den besten Platz an der Sonne, wobei sie zu den höchsten Bäumen der Tropen heranwachsen.

Eine Pflanze jedoch kann es mit den höchsten Bäumen aufnehmen:
Würgefeigen beginnen ihre Leben in den Baumkronen und umschlingen ihren Wirtsbaum nach und nach mit immer kräftigeren Wurzeln - bis der Baum schließlich stirbt. Doch bis es soweit ist, bieten die Feigen vielen anderen Tieren Nahrung und Unterkunft, ob Feigenwespen, Orang-Utans oder Nashornvögeln.

Regie führten die mehrfach preisgekrönten Filmemacher Matt Hamilton und Paul Reddish.

Über Terra Mater Factual Studios

Terra Mater Factual Studios produzieren erstklassige TV-Programme und Kinofilme und fühlen sich dabei ausschließlich den höchsten Produktionsstandards verpflichtet. Für klassische Primetime-kompatible Dokuserien und Specials sind Natur, Wissenschaft und Geschichte die Kerngenres. Das österreichische Produktionshaus verfolgt aber auch andere Stilrichtungen in erfrischend neuen, seriellen Factual Entertainment-Formaten. Für die Kinoleinwand realisieren Terra Mater Factual Studios Filmprojekte vom klassischen Dokumentarfilm über das ‚Wild Drama’, in dem die Natur die Hauptrolle spielt, bis hin zum Spielfilm mit wahrer Geschichte als Grundlage für das Drehbuch.

Terra Mater Factual Studios wurden am 1. Jänner 2011 mit Sitz in Wien gegründet. Das Tochterunternehmen von Red Bull ist spezialisiert auf die Produktion und Distribution von Dokumentarfilmen für Kino, TV und Multimedia Plattformen.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Schmidt
Head of Marketing & Communications
TERRA MATER Factual Studios GmbH
Email eva.schmidt@terramater.at
Phone +43 1 87003 27634
Mobile +43 664 88684813

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMF0001