OECD – Grossmann: Digitalisierung in der Schule vorantreiben

SPÖ-Bildungssprecherin unterstützt Initiative für Gratis-Tablets für alle SchülerInnen

Wien (OTS) - „Der digitale Wandel muss sich auch im Klassenzimmer abbilden“, bekräftigt SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann das Vorhaben der SPÖ, die Digitalisierung im Bildungsbereich voranzutreiben. Wie auch der heute, Montag,  präsentierte OECD-Bericht feststellt, gilt es die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die digitale Kluft zu schließen. „Um einen ‚digital divide‘ zu verhindern, müssen wir schon im Elementarbereich beginnen, die Kinder altersgerecht auf die Digitalisierung vorzubereiten“, so Grossmann. Eine Voraussetzung dafür sei die Ausstattung aller SchülerInnen mit der entsprechenden Hardware. **** 

„Tablets und Laptops für jede Schülerin, jeden Schüler – das ist so wichtig für gerechte Bildungschancen wie es die Gratis-Schulbuchaktion in den 70er Jahren war“, so Grossmann. Deshalb hat Bundeskanzler Christian Kern diese Forderung auch zu einem wichtigen Inhalt des „Plan A“ gemacht. Eingebettet sei dies in eine umfassende Digitalisierungsstrategie, die das Bildungsministerium mit dem kommenden Schuljahr startet. Sie reicht von der Vermittlung von technischen Fähigkeiten bis zur Medienbildung und umfasst die gesamte Schullaufbahn – beginnend mit der digitalen Grundbildung der SchülerInnen schon in der Volksschule über die digitale Ausbildung der PädagogInnen, die Ausstattung der Schulen mit Breitband und Geräten sowie die Bereitstellung digitaler Lerntools.  

„Es darf nicht von der Geldbörse oder dem Bildungshintergrund der Eltern abhängen, ob Kinder Zugang zu den Möglichkeiten der Digitalisierung haben. Es ist entscheidend für die individuellen Bildungschancen jedes Kindes, aber auch für den Wirtschaftsstandort Österreich insgesamt, ob die SchülerInnen mit entsprechenden Geräten und Lernsoftware ausgestattet sind und Schule 4.0 stattfinden kann“, so Grossmann.  (Schluss) ah/mb 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003