Mailath zum Tod von Wilfried: „Charakterstimme der österreichischen Musikszene“

Wien (OTS) - Wien (OTS) „Ein trauriger Tag für Österreichs Musik: Mit Wilfried hat uns ein Sänger und Songwriter, der österreichische Popgeschichte geschrieben hat, verlassen. Mit mehr als vierzig Jahren Musikschaffens hat Wilfried Scheutz die heimische Musikszene maßgeblich mitgeprägt“, reagiert Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betroffen auf den Tod des sympathischen Pop-Barden. „Wilfried ließ sich in seinem Musikschaffen nicht schubladisieren und einengen. Er hat den Pop mit dem Rock’n Roll, dem Jazz, Blues und der Volksmusik versöhnt und daraus Eigenständiges geschaffen. Seine Texte, von nachdenklich über skurril bis heiter, oft auch im Dialekt, waren von einem ganz besonderen Sprachgefühl gekennzeichnet. Wilfried hinterlässt ein reiches musikalisches Erbe, das sich in die Herzen und Köpfe eingebrannt hat. Mein Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden seiner Familie“, schloss Mailath.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003