Noch vier Juli-Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Amstetten, Langenlois, Staatz und Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit „Hair - Let the Sun Shine In!“ von Galt MacDermot, Gerome Ragni und James Rado bringt der Musical Sommer Amstetten ab Mittwoch, 19. Juli, einen Musical-Klassiker auf die Bühne der Johann-Pölz-Halle; Beginn ist um 19.30 Uhr. Unter der Regie von Alex Balga singen und spielen dabei Oliver Arno, Marjan Shaki, Barbara Obermeier, Jana Stelley u. a. (Choreographie: Jerôme Knols, musikalische Leitung: Christian Frank). Zu sehen ist die Geschichte um freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg mit Songs wie „Aquarius“, „Good Morning Starshine“ und „Let the Sunshine In“ bis 12. August, jeweils Donnerstag (außer 20. Juli) bis Samstag ab 19.30 Uhr bzw. Sonntag, 23. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusbüro Amstetten unter 07472/60 14 54, e-mail office@musicalsommeramstetten.at und www.musicalsommeramstetten.at.

Ab Donnerstag, 20. Juli, bringen die Schlossfestspiele Langenlois mit „Die lustige Witwe“ eine der erfolgreichsten Operetten Franz Léhars (Texte von Victor Léon und Leo Stein) vor dem Schloss Haindorf zur Aufführung; die Premiere beginnt um 20.30 Uhr. Auf die Bühne gebracht wird diese „Geschichte einer Nacht“ mit ihren unvergänglichen Melodien wie „Lippen schweigen“, „Ja, das Studium der Weiber ist schwer“, oder „Da geh‘ ich zu Maxim“ unter der Regie von Rudolf Frey von Cornelia Horak, Erwin Belakowitsch, Christoph Wagner-Trenkwitz u. a. (musikalische Leitung: Andreas Stoehr). Folgetermine: 21., 22. und 29. Juli sowie 4., 5., 6., 11. und 12. August; die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr bzw. am Sonntag, 6. August, um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Schlossfestspielen Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@schlossfestspiele.at und www.schlossfestspiele.at.

Musiktheater bietet ab Freitag, 21. Juli, auch die Felsenbühne Staatz, die ihr diesjähriges 30-Jahre-Jubiläum mit dem 1971 am Broadway uraufgeführten Musical „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice feiert; Beginn ist um 20.30 Uhr. Die Besetzung wird von Philipp Dietrich, Tim Al-Windawe, Regina Mallinger und dem Intendanten Werner Auer angeführt, der auch für die Regie verantwortlich zeichnet (musikalische Leitung: Gregor Sommer). Zu sehen ist die Rockoper über die letzten Tage Jesu mit ihren Hits wie „I don’t know how to love him“, „Gethsemane“ und „Superstar“ bis 12. August, jeweils Donnerstag bis Samstag ab 20.30 Uhr. Karten unter 01/960 96-111 und www.oeticket.com; nähere Informationen bei der Felsenbühne Staatz unter 0676/462 20 50, e-mail felsenbuehne.staatz@aon.at und www.felsenbuehne-staatz.at.

Die letzte Juli-Premiere beim Theaterfest Niederösterreich ist ebenfalls ein Musical und findet in der Bühne Baden statt: „Grand Hotel“ nach Vicki Baums Roman „Menschen im Hotel“ (Buch von Luther Davis, Musik und Gesangstexte von Robert Wright und George Forrest) feiert am Freitag, 28. Juli, unter der Regie von Werner Sobotka Premiere; Beginn im Stadttheater der Bühne Baden ist um 19.30 Uhr. In den Hauptrollen der in den späten 1920er-Jahren in einem Berliner Nobelhotel angesiedelten Geschichte sind Sona MacDonald, Bettina Mönch, Julian Looman, Florian Fetterle u. a. zu sehen. Folgetermine:
29. Juli, 6., 10., 12., 20. und 30. August sowie 8. und 9. September jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 27. August ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003