Vienna Research Forum: Büromarkt Wien - Vermietung kommt nur langsam in Schwung

Wien (OTS) - Im 2. Quartal 2017 summierte sich die Vermietungsleistung auf dem Wiener Büromarkt auf 28.300 m² – das sind 40% weniger als im 2. Quartal 2016. 

Berücksichtigt werden nur moderne Büroflächen, die ab 1990 gebaut oder generalsaniert wurden und gewisse Qualitätskriterien erfüllen.

Die größte Vermietung fand mit rund 3.200 m² im Submarkt Westen statt. Weitere größere Vermietungen wurden in den Submärkten Prater/Lassallestraße und Hauptbahnhof registriert.

Insgesamt wurden im 2. Quartal 54 Vermietungen verzeichnet – das sind um 10 mehr als im Vorquartal und um 11 weniger als im Q2 2016.

Die Leerstandsquote betrug im VRF-Bestand moderner Bürogebäude in Wien
5,6%. Die niedrigste Leerstandsquote wurde mit 3,0% im CBD – Innere Bezirke registriert, die höchste mit 11,4% im Submarkt Wienerberg-Süden.

Der aktualisierte Gesamtbestand an modernen Büroflächen beträgt 5.631.027 m².

Rückfragen & Kontakt:

Die Wölfe Werbeagentur
+43 664 183 71 78
office@diewoelfe-werbeagentur.at
www.diewoelfe-werbeagentur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007