„Bewusst gesund“ über Durchfallerkrankungen im Urlaub

Außerdem am 15. Juli: Warum Sonnenbrillen so wichtig sind

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 15. Juli 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Darmgesundheit – Durchfallerkrankung im Urlaub

Akuter Durchfall ist die mit Abstand häufigste Urlaubserkrankung. Während die meisten Durchfallerreger, die ETEC-Stämme, zwar unangenehm sind, aber nach drei bis vier Tagen mit dem Stuhl ausgeschieden werden, ist eine Infektion mit Salmonellen, Shigellen und Campylobacter sehr viel problematischer. Diese Keime lösen ebenfalls starke Übelkeit und Durchfall aus, überleben aber hartnäckig in der Darmschleimhaut und machen oft lange nach dem Urlaub immer wieder Ärger. Deshalb sollte man im Urlaub folgende Grundregeln beachten: Vorsicht bei Salaten aller Art, bei Trinkwasser (gilt auch beim Zähneputzen) und Eiswürfeln. Am Büffet frisch zubereitete Eiergerichte bevorzugen bzw. Obst vom Büffet selbst schälen und nur gut durchgekochte Fleisch- oder Fischgerichte wählen. Händedesinfektion vor dem Essen sollte auch in gut geführten Clubs oder am Kreuzfahrtschiff beherzigt werden. Auch eine ideal abgestimmte Reiseapotheke kann helfen, den Urlaub beschwerdefrei zu genießen. Gestaltung: Andi Leitner.

Strahlenschutz – Warum Sonnenbrillen so wichtig sind

Sommer, Sonne, Wander- und Badevergnügen. Damit man das alles wirklich genießen kann, gilt es einige Dinge zu beachten: Dazu gehört neben dem Schutz der Haut auch die richtige Sonnenbrille, um die empfindlichen Augen vor der gefährlichen UV-Strahlung zu schützen. Setzt man die Augen der Sonne ohne Schutz aus, können Erkrankungen – von Grauem Star über Augenentzündungen bis hin zur Makuladegeneration – die Folge sein. Kinderaugen gilt es besonders zu schützen. Junge Augen sind sehr sensibel, da eine größere Menge an UV-Strahlen ungehindert zur Netzhaut vordringt. Welcher UV-Schutz ist ausreichend? Auf welche Faktoren muss man beim Kauf unbedingt achten? Sonnenbrillen sind also weit mehr als ein modisches Accessoire. Gestaltung: Christian Kugler.

Seiltanzen – Slackline als Therapie

Slacklining ist eine Trendsportart ähnlich dem Seiltanzen, bei der man auf einem zwischen zwei Befestigungspunkten gespannten Schlauch-oder Gurtband (Slackline) balanciert. Mit Slacklines wird auch im therapeutischen Bereich gearbeitet, um die Muskulatur zu trainieren und damit auch Schmerzen zu bekämpfen. „Bewusst gesund“ zeigt nicht nur, wie das geht, sondern auch eindrucksvolle Aufnahmen von „Highlinern“, die zwischen Berggipfeln und Felsnadeln balancieren. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Koordinationstraining

Die Bewegungen und Reaktionen des Körpers werden durch ein regelmäßig durchgeführtes Koordinationstraining wesentlich verbessert. Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn erklärt, wie ein gelungenes Koordinationstraining aussehen sollte und wie man damit auch die Hirnleistungen verbessern kann.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004