Neue Ärztekammerspitze angelobt

Szekeres fordert stärkere Einbindung ärztlicher Expertise - Ministerin Rendi-Wagner sagt Fortsetzung des Dialogs zu

Wien (OTS) - Bundesministerin Pamela Rendi-Wagner hat Dienstagnachmittag das neue Präsidium der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), an der Spitze Präsident Thomas Szekeres, angelobt.

Im Rahmen dieses Termins wurde von Ärzteseite betont, dass aktuelle Themen - wie etwa Ausbau der Primärversorgung, Ärztemangel oder überlastete Spitalsambulanzen – nur gemeinsam gelöst werden können.

In Hinblick auf die Praktikabilität und die Sicherung des Patientennutzens von Reformprojekten wurde einmal mehr die Einbindung von ärztlichen Experten eingemahnt.

Gesundheitsministerin Rendi-Wagner hat Ihrerseits zugesagt, die Sorgen der Ärztinnen und Ärzte ernst zu nehmen und den gemeinsamen Diskussionsprozess fortzusetzen. (mh)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer Öffentlichkeitsarbeit
Michael Heinrich, MBA
+43 676 840475317
m.heinrich@aerztekammer.at
www.aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001