„Am Schauplatz“-Reportage „Ordination geschlossen – Landarzt gesucht“ am 13. Juli um 21.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Egal ob in Großpetersdorf im Burgenland, im steirischen Vorau oder in vielen anderen ländlichen Regionen Österreichs:
Praktische Ärztinnen und Ärzte mit Kassenvertrag gibt es immer weniger. 85 offene Stellen für Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag führt die Ärztekammer mit März dieses Jahres österreichweit an, bis 2020 wird knapp ein Drittel der Allgemeinmediziner das pensionsfähige Alter erreichen. Perfekte Zukunftsperspektiven für die Absolventinnen von medizinischen Universitäten. Sollte man meinen. Doch anscheinend wollen sich nur wenige den Job eines Landarztes noch antun. Viele Ordinationen bleiben leer, wie die „Am Schauplatz“-Reportage „Ordination geschlossen – Landarzt gesucht“ am Donnerstag, dem 13. Juli 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 zeigt.

Was sind die Gründe für diese Entwicklung, die viele Regionen Österreichs vor große Herausforderungen stellt? „Am Schauplatz“-Reporterin Tina Schmidt-Labenbacher hat dokumentiert, was der Ärztemangel für Patientinnen und Patienten bedeutet und sie zeigt, wie verzweifelt viele Bürgermeister darum kämpfen, doch einen Jungarzt in ihre Gemeinde zu locken. Sie war in Laa an der Thaya in Niederösterreich, im burgenländischen Großpetersdorf und im oststeirischen Vorau, wo offene Kassenstellen schon seit Monaten unbesetzt sind. Im Zillertal begleitete sie einen Landarzt wenige Wochen vor seiner Pensionierung bei der oft anstrengenden Arbeit zwischen stundenlangen Ordinationszeiten und zeitaufwendigen Hausbesuchen. Die „Am Schauplatz“-Reportage beleuchtet aber auch konkrete Lösungsmodelle, um in den kommenden Jahren die flächendeckende ärztliche Versorgung auch am Land garantieren zu können.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002