LSV-Wahlen: Schülerunion verteidigt BMHS-Landesschulsprecher

Wien/Bregenz (OTS) - Die Wahlen für die Landesschülervertretung 2017/18 in Vorarlberg brachten der Schülerunion einen weiteren Landesschulsprecher.

Der Neo-Landesschulsprecher Daniel Beyer (BMHS, 18 Jahre, BWS Bezau) freut sich über das Vertrauen der Schülervertreterinnen und –vertreter: "Ich bedanke mich bei allen, die ihr Vertrauen in mich gesetzt haben. Ich bin gespannt auf das kommende Jahr, mit vielen Aufgaben und Veranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler Vorarlbergs. Ich werde mich bestmöglich für ihre Interessen einsetzen!"

Fotos zur honorarfreien Verwendung: http://bit.ly/2rGn9Ky

Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs. Sie baut auf den drei Säulen "Aktion – Service – Vertretung" auf. Somit ist sie als Interessensorganisation eine wichtige Anlaufstelle für die Anliegen der Schüler und bietet ihnen Services an. Zusätzlich bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie dieses Schuljahr 26 von 29 Mandaten stellt. Der aktuelle Bundesschulsprecher ist Harald Zierfuß aus der Schülerunion.

Rückfragen & Kontakt:

Lara Berger
Pressesprecherin
lara.berger@schuelerunion.at
0664/5070693

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSU0002