NEOS: Rekord bei Online-Vorwahl der Bürger_innenbewegung

Schon über 2.700 Bürgerinnen und Bürger haben bei Online-Vorwahl abgestimmt - offene Listenkür läuft noch bis Mitternacht

Wien (OTS) - So viele Bürgerinnen und Bürger wie nie zuvor haben bislang an der Online-Vorwahl für die NEOS-Liste für die Nationalratswahl teilgenommen. Bis Dienstag Mittag haben bereits über 2.700 Menschen ihre Kandidat_innen gewählt - ein neuer Rekord bei den Vorwahlen der pinken Bewegung. „NEOS sind die einzige politische Kraft, die ihre Liste wirklich gemeinsam mit allen Wahlberechtigten erstellt. Jede Bürgerin und jeder Bürger unabhängig von einer Mitgliedschaft bei NEOS haben die Möglichkeit, ihre künftigen Vertreter im Parlament mitzubestimmen. Das ist eine echte Öffnung und transparente Beteiligung auf Augenhöhe“, lädt NEOS-Generalsekretär Nick Donig zur weiteren Teilnahme ein.

Die offene Vorwahl läuft noch bis heute Dienstag Mitternacht, die Ergebnisse werden danach veröffentlicht und stehen für ein Drittel des Gewichts in der gesamten Listenerstellung. Die Stimmen der Bürger_innen zählen dabei gleich viel wie jene der gewählten Gremien und der Mitgliederversammlung. Nach einer Abstimmung in den NEOS-Gremien, vergeben am 9. Juli dann die NEOS-Mitglieder auf einer bundesweiten Versammlung das dritte Drittel der Vertrauenspunkte. Neben der Bundesliste werden so auch alle neun Landeslisten sowie eigens die Position des Spitzenkandidaten gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001