Schwerer Raub im Kindergarten – Tatverdächtiger festgenommen

Wien (OTS) - Am 03.07.2017 ereignete sich gegen 13:25 Uhr in einem Kindergarten in Wien-Meidling ein schwerer Raub. Laut Angaben der Kindergärtnerin (24) hatte der Täter den Kindergarten betreten und sie zuerst in ihrem Büro in ein Gespräch verwickelt. Danach bedrohte der Mann die 24-Jährige mit einem Messer und nötigte sie zur Herausgabe von Bargeld. Laut Angaben des Opfers sagte der Täter, er bräuchte das Geld für Drogen. Nach der Übergabe von 50 Euro ergriff der Mann die Flucht. Die Frau erlitt einen Schock, konnte aber die Polizei alarmieren. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde ein Tatverdächtiger (28) angehalten. Das Opfer und eine weitere Zeugin erkannten ihn als den Täter wieder, er wurde festgenommen. Der Beschuldigte bestreitet die ihm zur Last gelegte Tat, er befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005