Arbeiten am Kreisverkehr „Zacharias“ und an der Schwarzbachbrücke in Waidhofen laufen auf Hochtouren

Gesamtbaukosten von 750.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) - In Waidhofen an der Ybbs muss die Brücke über den Schwarzbach, die sich direkt unter dem Kreisverkehr im Bereich der Zufahrt „Unterer Stadtplatz“ befindet, auf Grund der schadhaften Isolierung saniert werden. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wird auch der Kreisverkehr generalsaniert. Der über der Brücke liegende Teil des Kreisverkehrs wird dabei komplett erneuert.

Nach Abbruch der Fahrbahn und der Randbalken kann die alte Isolierung der Brücke durch eine neue ersetzt werden. Wenn die Sanierung der Brücke abgeschlossen ist, wird der Kreisverkehr samt Verkehrsinseln wieder hergestellt. Die Kosten für die Brückensanierung werden rund 500.000 Euro betragen und für die Generalsanierung des Kreisverkehrs werden die Kosten bei 250.000 Euro liegen, ergibt in Summe rund 750.000 Euro, welche zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen werden. Die Kosten für Gehsteige und Beleuchtung, welche im Anschluss von der Straßenmeisterei Waidhofen an der Ybbs hergestellt werden, übernimmt die Stadtgemeinde.

Während der Bauarbeiten müssen immer zwei Fahrspuren für den Verkehr zur Verfügung stehen, weshalb Mitarbeiter der Straßenmeisterei Waidhofen an der Ybbs Vorarbeiten wie z. B. Abbruch des Mittelkreises, der Verkehrsinsel etc. im Vorfeld durchgeführt haben. Wegen der beengten Platzverhältnisse und des hohen Verkehrsaufkommens an der B 121 werden die Bauarbeiten an der Brücke und am Kreisverkehr in drei Bauphasen umgesetzt werden. Die Fertigstellung soll im Oktober 2017 erfolgen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004