Wien-Penzing: Alkolenker verursacht Verkehrsunfall und hat Langwaffe im Auto

Wien (OTS) - Am 02.07.2017 wurde die Polizei um 15:30 Uhr zu einem Einsatz in die Hadikgasse gerufen. Laut mehreren Zeugen hatte dort ein Mann auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants mit seinem Auto andere Fahrzeuge touchiert und war anschließend in das Restaurant gegangen. Als die Beamten gerade die Unfallaufnahme durchführten, kam der 71-jährige Zulassungsbesitzer aus dem Lokal und gab sich gegenüber den Polizisten als Fahrzeuglenker zu erkennen. Eine Untersuchung des Atemalkoholwertes ergab eine Alkoholisierung von 1,04 Promille. Der mutmaßliche Unfallverursacher ist außerdem nicht im Besitz eines Führerscheins, da ihm dieser bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen worden war. Außerdem hatte der Mann in seinem offenen Cabrio auf der Rückbank eine geladene Vorderschaftsrepetierbüchse liegen, für die er keine waffenrechtlichen Dokumente vorweisen konnte. Der 71-Jährige wurde angezeigt, die Waffe wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002