Theater, Tanz, Lesungen und „Literatur & Wandern“

Von „Ritter Rost hat Geburtstag“ in Schiltern bis zu „Bastien und Bastienne“ im Stift Altenburg

St. Pölten (OTS/NLK) - Ab Mittwoch, 5. Juli, ist in der Garten.Arena.Schiltern in den Kittenberger Erlebnisgärten mit „Ritter Rost hat Geburtstag“ ein Musical „für Ritter und Burgfräulein ab drei Jahren“ von Jörg Hilbert und Felix Janosa zu sehen; Beginn ist um 15 Uhr. Gespielt wird die Produktion des Kindermusicalsommers Niederösterreich bis 6. August, jeweils Mittwoch bis Freitag ab 15 Uhr sowie Sonntag ab 13 und 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten u. a. bei den Kittenberger Erlebnisgärten unter 02734/8228-0, e-mail office@kittenberger.at bzw. www.kindermusical-sommer.at.

Beim „Märchensommer NÖ“ im Schloss Poysbrunn wiederum steht heuer als interaktives Wandermärchentheater für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren „und alle Menschen, die Märchen lieben“ ab Donnerstag, 6. Juli, „Peter Pan und Tinkerbell“ auf dem Spielplan; Beginn ist um 17 Uhr. Gespielt wird bis 27. August, jeweils Freitag ab 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 11 und 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Märchensommer-Infotelefon unter 0699/13441144, info@maerchensommer.at und www.maerchensommer.at.

Im Rahmen des „Kultur.Sommers.Semmering 2017“ ist am Donnerstag, 6. Juli, Frank Hoffmann zu Gast im Kurhaus Semmering, wo der Schauspieler, begleitet vom Martin Gasselsberger Trio, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Liebe und so weiter...!“ einen Streifzug durch die Geschichte der Liebesliteratur unternimmt. „Ich bin auf Kur am Semmering“ heißt es dann ab Freitag, 7. Juli, wenn sich die Schauspielerin Elisabeth-Joe Harriet ab 14.30 Uhr erstmals mit ihrem Publikum auf eine literarisch-historische Spurensuche durch das Jugendstil-Juwel begibt und dabei zu Schauplätzen gelangt, die sonst nicht zugänglich sind. Folgevorstellungen: 8., 9., 22., 23., 28., 30. Juli sowie 4. und 6. August; Beginn ist jeweils am Freitag um 14.30 Uhr bzw. am Samstag und Sonntag um 11 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Am Freitag, 7. Juli, feiert ab 20 Uhr in Marchegg in einer Produktion des Theaters Pur William Shakespeares Tragödie „Macbeth“ Premiere. Unter der Regie von Anselm Lipgens sind dabei Alexander Strobele, Oliver Baier, Tini Kainrath u. a. zu sehen. Gespielt wird in einem Zelt mit Blick auf Schloss Marchegg, und zwar bis 6. August, jeweils von Donnerstag bis Sonntag ab 20 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/927 98 43, Mag. Reinhard Binder; Karten unter e-mail karten@theater-pur.at und www.theater-pur.at.

Ebenfalls am Freitag, 7. Juli, gelangt ab 20 Uhr im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs „Ein Käfig voller Narren“ nach dem Stück „La Cage aux folles“ von Jean Poiret in einer Bearbeitung und unter der Regie von Klaus Haberl zur Premiere (musikalische Leitung: Martina Ackerl). Folgevorstellungen der Produktion der Waidhofner Volksbühne: 11., 12., 14., 15., 18., 19., 21., 22., 25., 26., 28. und 29. Juli, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/360 65 22, e-mail tickets@wy-volksbuehne.at und www.wy-volksbuehne.at.

Am Samstag, 8. Juli, wird im Rahmen von „Art Carnuntum“ ab 21 Uhr im römischen Amphitheater von Petronell-Carnuntum William Shakespeares „The Rape of Lucrece / Die Schändung der Lucretia“ in jener Inszenierung von Gareth Armstrong gezeigt, die dank der Interpretation von Gerard Logan 2011 beim Edinburgh Fringe Festival als beste One-Man-Show ausgezeichnet wurde. Nähere Informationen und Karten bei „Art Carnuntum“ unter 0664/392 34 00, e-mail team@artcarnuntum.at und www.artcarnuntum.at.

Mit einem Internationalen Ballettmeeting beendet das Europaballett St. Pölten am Freitag, 8. Juli, die Saison 2016/2017. Auf der Bühne des Theaters des Balletts in St. Pölten sind dabei ab 19 Uhr u. a. Karina Sarkissova, Rainer Krenstetter, Jevgenij Lagunov und Emily Bromberg zu sehen. Nähere Informationen und Karten unter 02742/23 00 00, e-mail info@europaballett.at bzw. tickets@europaballett.at und www.europaballett.at.

Am Samstag, 8. Juli, steht auch wieder „Literatur & Wandern“ auf dem Programm: Unter dem Motto „Artenreiche Industriebrache“ geht es diesmal mit Alfred Komarek durch das Gelände der aufgelassenen Zuckerfabrik in Hohenau an der March. Treffpunkt ist um 15 Uhr beim Auring-Haus in Hohenau, wo Komarek dann ab 17 Uhr aus „Schräge Vögel“ liest. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ, wo um 13 Uhr auch ein Bus-Shuttle startet, unter 02732/728 84, e-mail office@ulnoe.at und www.literaturhausnoe.at bzw. www.literaturundwandern.at.

Im Rahmen der Festspiele Reichenau liest Joseph Lorenz ab Samstag, 8. Juli, unter dem Titel „Amok“ im Rahmen von Literarischen Matinéen aus Stefan Zweigs Novelle „Der Amokläufer“; Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und www.festspiele-reichenau.com.

Das Sommertheater Mödling zeigt heuer auf dem Platz vor St. Othmar in Mödling Stefan Zweigs Komödie „Volpone“ nach Ben Jonson (Regie:
Andreas Berger); Premiere ist am Samstag, 8. Juli, ab 19.30 Uhr. Zu sehen ist die im Venedig der Renaissance angesiedelte Satire weiters von 13. bis 15., 20. bis 22. und 27. bis 29. Juli sowie am 2., 4. und 5. August jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Info.Service unter 02236/400-125 und www.theater-moedling.at.

Schließlich zeigt das Teatro Barocco unter der Leitung von Bernd R. Bienert ab Samstag, 8. Juli, im schönsten Barocksaal Österreichs, der Paul-Troger-Bibliothek von Stift Alternburg, mit dem Singspiel „Bastien und Bastienne“ erstmals ein Werk Wolfgang Amadeus Mozarts; Beginn ist um 20 Uhr. Konstantinos Romanos Papazoglou dirigiert das Ensemble Teatro Barocco auf seinen historischen Instrumenten, unter der Regie von Bernd R. Bienert singen Megan Kahts, Pablo Cameselle und Marcus Pelz. Folgevorstellungen: an den Samstagen 15., 22. und 29. Juli jeweils ab 20 Uhr sowie an den Sonntagen 16., 23. und 30. Juli jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0699/18 39 69 69 und www.teatrobarocco.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001