FPÖ-Walter Rosenkranz: FPÖ setzt Gratis-Hepatitis-Impfung für Feuerwehrleute durch

SPÖ und ÖVP schwenken auf langjährige FPÖ-Forderung ein, Schutz der Freiwilligen wird erhöht

Wien (OTS) - „Die Bundesregierung hat dem jahrelangen Druck der FPÖ nachgegeben, die Gratis-Hepatitis-Impfung für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren mit Kostenübernahme durch die AUVA wurde heute im Nationalrat beschlossen“, zeigte sich FPÖ NÖ-Landesparteiobmann NAbg. Dr. Walter Rosenkranz erfreut. Erst gestern noch lehnten SPÖ und ÖVP einen entsprechenden Entschließungsantrag der FPÖ ab.

„Bisher haben sich SPÖ und ÖVP immer gegen diese langjährige FPÖ-Forderung für einen besseren Schutz unserer Feuerwehrleute gesträubt und freiheitliche Initiativen abgelehnt, wie es noch gestern der Fall war. Heute ist die Bundesregierung auf diese Forderung eingeschwenkt. Das ist ein großer Erfolg der FPÖ für die Sicherheit der Feuerwehrmitglieder und zeigt, dass nur mit der FPÖ eine positive Veränderung in Österreich möglich ist“, so Rosenkranz.

Gerade die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren würden Jahr und Tag in ihrer Freizeit ihre Gesundheit für andere Menschen riskieren. „Für diesen gefährlichen Einsatz muss es von staatlicher Seite jede Unterstützung zum Selbstschutz geben. Das ist seit jeher ein freiheitlicher Standpunkt“, betonte Rosenkranz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0009