Nationalrat – Vogl: Österreichs Arbeitsmarkt ist flexibel

Wien (OTS/SK) - Scharf wies SPÖ-Abgeordneter Markus Vogl heute in der Plenardebatte Aussagen zurück, Österreichs Arbeitsmarkt sei zu wenig flexibel. „Wir haben Flexibilität in diesem Land und es gibt viele flexible Arbeitszeitmodelle“, so Vogl in Richtung Team Stronach. Es gebe Gleitzeitmodelle, die Möglichkeit zur Jahresdurchrechnung, auch in der Industrie, und vielfältige Möglichkeiten wie Home-office oder 12-Stunden Dienste. „Kein Auftrag in diesem Land konnte wegen mangelnder Arbeitszeit-Flexibilität nicht durchgeführt werden“, betonte Vogl. Klar sei aber gleichzeitig auch: „Flexibilität ist keine Einbahnstraße, sondern kostet auch etwas.“ **** (Schluss) ah/jb 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0008