Grüne Wien/Maresch: Dritte Piste erhöht Lärmpegel drastisch

Schutz von Umwelt und Menschen an erster Stelle

Wien (OTS) - Der Umwelt- und Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, sieht die VfGH-Entscheidung als einen Rückschlag für den Klimaschutz und einen Dämpfer für das jahrzehntelange Engagement vieler von Fluglärm betroffener Wienerinnen und Wiener.

 „Politischer Druck und Stimmungsmache sowie massives öffentliches Lobbying haben Früchte getragen und bedeuten einen Rückschlag für Umwelt- und Klimaschutz“, kommentiert Maresch das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofs. „Wir kämfen seit 20 Jahren gegen den Bau der dritten Piste ein und werden diesen Weg, im Interesse der Umwelt und der Wiener Bevölkerung, unbeirrt fortsetzen.“

 Die Grünen Wien stehen von Beginn an auf Seiten der hunderttausenden Wienerinnen und Wienern, die unter dem Fluglärm zu leiden haben. Die zusätzliche dritte Piste würde neue Lärmschneisen im Süden von Wien mit sich bringen und die Belastung der Liesinger Bevölkerung noch weiter erhöhen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001