Aubauer: Pflege wird durch Abschaffung des Pflege-Regresses gerechter und menschlicher

ÖVP-Seniorensprecherin: Respektvoller, wertschätzender Umgang mit älteren Menschen sichergestellt

Wien (OTS) - Für unsere Seniorinnen und Senioren ist heute ein besonders guter Tag: Mit der Abschaffung des Pflege-Regresses wird Pflege wieder ein Stück gerechter und menschlicher. Die Abschaffung des Pflege-Regresses ab 1. Jänner 2018 kommt aber nicht nur unseren vielen pflegebedürftigen Menschen, sondern allen Generationen zugute. So müssen beispielsweise die Kinder nicht ein Haus verkaufen, um die Pflege der Mutter im Heim zu finanzieren, freut sich heute, Donnerstag, ÖVP-Seniorensprecherin Abg. Mag. Gertrude Aubauer über einen entsprechenden Antrag, der heute noch im Nationalrat eingebracht wird.

"Pflege muss für alle leistbar, erreichbar und in hoher Qualität zur Verfügung stehen. In Zukunft wollen wir ein faires System, das für alle eine qualitätsgesicherte Versorgung sichert", so Aubauer. Es sei damit eine gute Lösung gefunden worden, die einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit älteren Menschen sicherstellt.

Auch dem Sozialmissbrauch werde nun mit einem Foto auf der E-Card der Kampf angesagt. "Ich bin sicher, dass unsere Senioren, die kein Verständnis für Sozialbetrug haben, diese Maßnahme sehr begrüßen", so Aubauer abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004