WKW Ruck zum VfGH-Urteil: Ein sehr guter Tag für den Wirtschaftsstandort

Wien (OTS) - "Heute ist ein sehr guter Tag für den Wirtschaftsstandort Wien. Der Verfassungsgerichtshof sorgt für juristische Klarheit und hebt das negative Urteil des Bundesverwaltungsgerichts als verfassungswidrig auf. Die Chancen auf den so dringenden Ausbau des Wiener Flughafens sind damit wieder voll intakt", so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien in einer ersten Reaktion. "Eine dritte Piste in Schwechat ist ein wesentlicher standortpolitischer Faktor, der für die wirtschaftliche Zukunft der Stadt entscheidende Bedeutung hat."

 Ruck erklärt, dass in Hinblick auf die künftige Entwicklung des Tourismus- und Wirtschaftsstandortes, der Flughafenausbau essentiell ist. Großprojekte wie die Ansiedlung der European Medicine Agency wären dann einfacher umsetzbar, wenn es einen leistungsstärkeren Flughafen gäbe. Auch der anhaltende Boom im Tourismus – Wien hat jährlich 15 Millionen Nächtigungen, Tendenz steigend – bedingt einen Ausbau der Flughafeninfrastruktur.

 "Wir sind immer voll und ganz hinter diesem Zukunftsprojekt gestanden, denn letztlich geht es um Wien, den Standort, Österreich und vor allem viele tausend Arbeitsplätze. Der Flughafen-Vorstand kann auch weiterhin auf unsere ganze Unterstützung vertrauen", so Ruck.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Christian Wenzl – Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
T. 01 51450 1585
E. christian.wenzl@wkw.at
W. wko.at/wien/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001