Wien-Neubau: Festnahme nach Diebstahl und Widerstand

Wien (OTS) - Ein 30-Jähriger konsumierte am 28. Juni 2017 gegen 09.00 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Kirchengasse Chips und wollte das Geschäft verlassen ohne zu zahlen. Der Beschuldigte versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen und versetzte einem Polizisten einen Faustschlag in den Brustbereich. Der Mann wurde festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005