SAZKA Group: Robert Chvátal zum Vizepräsidenten der Vereinigung Europäischer Lotterien gewählt

Wien (OTS) - In der Generalversammlung der Vereinigung der Europäischen Lotterien (EL) im Juni 2017 wurde Robert Chvátal, CEO der SAZKA Group, zum neuen Vorstandsmitglied und stellvertretenden Präsidenten bestellt. „Ich fühle mich durch diese Verantwortung geehrt und freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit allen Vorstandsmitgliedern. Unsere wichtigste Aufgabe ist, die erfolgreiche Weiterentwicklung der Europäischen Lotterien hinsichtlich der strategischen Säulen Verantwortung, Nachhaltigkeit und Integrität fortzuführen“, sagt Chvátal anlässlich seiner Wahl.

Die Vereinigung der Europäischen Lotterien ist die Dachorganisation der europäischen Staatslotterien. Ihre 40 Mitglieder, darunter alle EU-Mitgliedsstaaten, setzen sich konsequent für Responsible Gaming ein.

SAZKA Group: Erfolgreiches Glücksspielunternehmen mit langjähriger Expertise

Die SAZKA Group gehört zu den größten Lotterie- und Glücksspielkonzernen Europas. Der jährliche Wettumsatz, der in den Beteiligungsgesellschaften der SAZKA Group platziert wird, beträgt mehr als 15 Milliarden Euro, das konsolidierte EBITDA beläuft sich auf über 850 Millionen Euro. Gesellschafter der SAZKA Group sind die Investmentgruppen KKCG (75% Beteiligung) und EMMA Capital (25% Beteiligung), die gleichberechtigte Partner in der Führung der SAZKA Group sind. Gegenwärtig hält die SAZKA Group Beteiligungen an der griechischen Lottogesellschaft OPAP, der italienischen LOTTOITALIA und der tschechischen Lotterie SAZKA sowie eine Beteiligung von 11,34% an der Casinos Austria AG und 11,56% an der Österreichische Lotterien GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

pantarhei corporate advisors
Dr. Michael Höfler
Tel.: +43 / 664 / 886 56 355
E-Mail: michael.hoefler@pantarhei-advisors.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012