Islam-Kindergärten – Stronach/Lugar: „Basti Fantasti“ hält nicht, was er verspricht!

Beweis erbracht: ÖVP stimmt gegen Ankündigung von Sebastian Kurz

Wien (OTS) - „Sebastian Kurz und die ÖVP haben heute eindeutig gezeigt, worum es ihnen wirklich geht: um die Kanzlerschaft, aber nicht um die Wähler und um Versprechen!“, kommentierte Team Stronach Klubobmann Robert Lugar das Abstimmungsverhalten der ÖVP für den Erhalt der islamischen Kindergärten. „Noch zu Wochenbeginn hat „Basti Fantasti“ medienwirksam die Schließung aller Islamkindergärten gefordert. Wenn es aber darum geht, im Parlament unserem wortidenten Antrag zuzustimmen und dadurch dieselben Qualitätskriterien für islamische Kindergärten einzuführen wie für nicht-islamische, machen er und die ÖVP einen Rückzieher. Und genau das wird die Wähler auch nach der Wahl erwarten: ein Sebastian Kurz der nicht hält, was er verspricht!“, so Lugar.

Kritik übte der Team Stronach Klubobmann in seinem Debattenbeitrag auch an der Bildungsreform. Zwar sei jedes Mehr an Transparenz und Autonomie grundsätzlich zu begrüßen, es sei jedoch „zu wenig, wenn wir wissen, dass derzeit ein Viertel der Kinder nach neun Jahren Pflichtschule weder lesen noch schreiben kann – und die Frau Bildungsminister sagt, dass die jetzige Schulreform erst in zehn Jahren greifen wird. Das ist zu wenig!“ Es würde sich nichts dadurch verbessern, wenn man lediglich ein wenig an der Organisationsschraube drehe, kritisierte Lugar.

„Was wir machen müssen, ist im Unterricht nach dem Rechten zu sehen; ist dort anzusetzen, wo wir wissen, dass die Probleme sind: 5.000 Problemlehrer stehen tagtäglich vor ihrer Klasse, obwohl sie dort gar nichts verloren haben; der hohe Bedarf an Sprachkursen wird bei Weitem nicht gedeckt, Lehrer beklagen eine wachsende Disziplinlosigkeit an den Schulen. Doch anstatt dort anzusetzen, doktert die Regierung an der Struktur herum, dort, wo sich im Endeffekt nichts verbessert – wie eine Hausverwaltung, die weiß, dass das Haus vom Keller bis zum Dach komplett desolat ist und die sich nach vielen Jahren entschließt, die Spannteppiche auszutauschen!“, mahnte der Team Stronach Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002