Wr. Gemeinderat Gerhard Kubik (SPÖ): Platz frei für die Wiener Industrie

Wirtschaftsstandort Wien ausbauen - Ja zum Fachkonzept „Produktive Stadt“

Wien (OTS/SPW-K) - In der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderats soll das Fachkonzept „Produktive Stadt“ beschlossen werden. „Damit schützen wir nicht nur den Wirtschaftsstandort, wir bauen ihn weiter aus und schaffen Arbeitsplätze in und für Wien“, so der Stadtplanungssprecher der Wiener SPÖ, Gerhard Kubik. Das Fachkonzept wurde entworfen, um als Stadt für Industriestandorte attraktiv zu bleiben und Grundstücke in dem Bereich zu erhalten.

Zwtl.: Fachkonzept an moderne, städtische Lebensverhältnisse angepasst =

Das Fachkonzept ist an moderne, städtische Lebensverhältnisse angepasst: „Die Realität zeigt uns: Es gibt nicht nur reine Gewerbe- oder Wohngebiete. Wir haben heute auch in beliebten Wohngebieten Industrie“, sogenannte Mischgebiete, sagt Kubik und verweist in dem Zusammenhang auf das Henkel-Werk und die Ottakringer-Brauerei. Das neue Fachkonzept trägt dem Rechnung und nennt auch Mischgebiete in diversen Abstufungen.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005