ÖAAB zum Bildungspaket: Vielfalt gesichert. Keine Modellregion ohne Zustimmung!

Aber: Keine überfüllten „Monsterklassen“ in den Städten zulassen!

Wien (OTS) - „Das beschlossene Bildungspaket ist ein Organisationspaket und bringt Stärkung der Autonomie an Schulstandorten sowie Transparenz in der Schulverwaltung. Und auch dem Erhalt der Vielfalt unseres Bildungssystems wurde Rechnung getragen: Gegen den Willen von Eltern und Lehrkräften kann keine Modellregion zwangseingeführt werden“, begrüßt ÖAAB-Bundesobmann August Wöginger das erreichte Mitwirkungsrecht.

„Die jetzt im Landesdurchschnitt festgelegte Klassenschülerhöchstzahl von 25 Kindern darf aber nicht für die Errichtung von 'Monsterklassen' in den Städten missbraucht werden“, hält ÖAAB-Generalsekretär Karl Nehammer fest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat
Sandra Schardinger
+43 (1) 40 141 354
presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001