Mahrer: Innovative Lehr- und Lernkultur kontinuierlich weiterentwickeln

Acht Lehrende mit dem Ars Docendi-Staatspreis ausgezeichnet

Wien (OTS/BMWFW) - Am 26. Juni sind in der Aula der Wissenschaften insgesamt acht Lehrende an Österreichs Hochschulen mit dem "Ars Docendi"-Staatspreis ausgezeichnet worden. Mit dem mit je 7.000 Euro dotierten Preis soll exzellente Lehre an Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Privatuniversitäten gewürdigt werden. „Die Qualität unserer Hochschulen hängt auch wesentlich vom Engagement unserer Lehrenden ab, die mit neuen Lehrkonzepten Begeisterung für ihr Studienfach vermitteln. Der Preis ist daher ein Zeichen unserer Wertschätzung, aber auch ein klares Signal an die Hochschulen, eine innovative Lehr- und Lernkultur kontinuierlich weiterzuentwickeln“, sagt Wissenschaftsminister Harald Mahrer.

In diesem Jahr wurden innovative Lehrkonzepte in fünf thematischen Kategorien ausgezeichnet:

In der Kategorie „Digitale Lehr- und Lernelemente in Verbindung mit traditionellen Vermittlungsformen“ wurde Dagmar Archan (Campus 02 FH der Wirtschaft) geehrt. Die Auszeichnung für „Persönlichkeitsorientierte und/oder kreativitätsfördernde Ansätze in Lehrveranstaltungen“ ging an Ursula Reisenberger von der Fachhochschule Salzburg. Für „Forschungsbezogene Lehre“ erhielten Stephan Moebius und Martin Griesbacher (Universität Graz) den Preis. Die Kategorie „Innovative Lehrmodelle bei hohen Studierendenzahlen“ entschied Paul Zajic von der MedUni Graz für sich. In der Kategorie „Internationalisierungskonzepte“ wurden Bernadette Wegenstein (John Hopkins University) gemeinsam mit Nora Ruck sowie Markus Brunner (beide Sigmund Freud Privatuniversität) ausgezeichnet.

Die Nominierungen für den Preis erfolgten durch Studierendenvertretungen, Rektorate oder Kollegiumsleitungen. Eine international besetzte Fachjury erstellte dann aus 131 Einreichungen von insgesamt 42 Hochschulen eine Liste von 15 Beispielen exzellenter Lehre, aus denen die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger hervorgegangen sind. Der „Ars Docendi" wurde heuer bereits zum fünften Mal vergeben und ist bundesweit die einzige Auszeichnung für herausragende Lehrleistungen an allen Universitäten und Fachhochschulen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Vera Pürerfellner
Pressesprecherin des Bundesministers Dr. Harald Mahrer
(01) 711 00-805194
vera.puererfellner@bmwfw.gv.at

Presseabteilung
+43 1 711 00-805130
presseabteilung@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001