Wien-Brigittenau: Fahrzeuglenker mit 102 km/h in der 30er-Zone angehalten

Wien (OTS) - Am 23.06.2017 wurde gegen 15:30 Uhr ein Fahrzeug in der Wasnergasse von einem Radarzivilfahrzeug der Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei mit stark überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Fahrzeuglenker fuhr 102 km/h in der 30er-Zone und überschritt die höchstzulässige Geschwindigkeit dadurch um gleich 72 km/h. Der Lenker wurde angezeigt, ihm drohen Geldstrafe und ein Entzug der Lenkberechtigung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004