OeNB unterstützt Ausstellung in St. Gilgen

Werke der Neuen Sachlichkeit im Museum Zinkenbacher Malerkolonie

Wien (OTS) - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) unterstützt die diesjährige Ausstellung des Museums Zinkenbacher Malerkolonie in St. Gilgen am Wolfgangsee mit Leihgaben aus ihrer umfangreichen Sammlung von Gemälden der Zwischenkriegszeit. Insgesamt 25 Werke, die vorwiegend der Stilepoche der Neuen Sachlichkeit zugerechnet werden, stellt die OeNB als Leihgaben zur Verfügung.

„Der OeNB ist es seit Jahrzehnten ein Anliegen, die österreichische Kunst und Kultur zu fördern und damit einen Beitrag zur Erhaltung von besonderen Werken im eigenen Land zu leisten. Die Sammlung der OeNB soll aber nicht hinter verschlossenen Türen gehalten werden, vielmehr sind wir bestrebt, sie in Ausstellungen auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gerade mir als gebürtigem Salzburger ist es besonders wichtig, die Bilder auch in den Bundesländern zu präsentieren“, sagte Peter Mooslechner, Direktoriumsmitglied der OeNB, anlässlich der Eröffnung vergangenen Samstag.

Seit Ende der 1980er-Jahre hat die OeNB eine Sammlung bildender Kunst aufgebaut, mit Schwerpunkten auf der Malerei der Zwischenkriegszeit und der Kunst nach 1945. Die OeNB verfügt auch über einige interessante Werke aus der Stilepoche Neue Sachlichkeit. Neben Arbeiten von Maximilian Reinitz, Greta Freist, Viktor Planckh, um nur einige zu nennen, wird vor allem Rudolf Wacker (1893–1939) mit insgesamt vier Werken vertreten sein. Insbesondere sein Gemälde „Stillleben mit Ölkanne, Topfpflanze und Chinesenbild“ aus dem Jahr 1925 wird erstmals bei der Ausstellung in St. Gilgen gezeigt.

Die Ausstellung wird von 24. Juni bis 8. Oktober 2017 täglich (außer Montag) von 14 bis 19 Uhr im Kulturhaus St. Gilgen, Aberseestraße 11, zugänglich sein. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite www.malerkolonie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001