Neues Volksblatt: "Guter Hoffnung" von CR Christian HAUBNER

Ausgabe vom 24. Juni 2017

Linz (OTS) - Das Schuljahr neigt sich seinem Ende zu, die letzten Notenkonferenzen gehen über die Bühne und nicht zuletzt das Sommerwetter kündigt die nahende Ferienzeit förmlich an. Und bereits seit 20 Jahren ist die „Lauter 1er“-Aktion des VOLKSBLATTS fixer Bestandteil dieser für viele wohl schönsten Zeit des Jahres.
Dabei geht es darum, jene jungen Damen und Herren vor den Vorhang zu holen, denen ein so gut wie perfektes Schuljahr gelungen ist. Das heißt freilich nicht, dass die Leistungen der anderen weniger geschätzt würden. Im Gegenteil, sich in einem Unterrichtsgegenstand durchzukämpfen, in dem man Probleme hat, ist eine nicht minder bewundernswerte Leistung. Dennoch ist es legitim, ein Lauter-1er-Zeugnis zu würdigen.
Hier ist ein Vergleich mit dem Sport angebracht: Natürlich ist der Einsatz aller zu loben. Jene, die am Stockerl stehen, dürfen sich aber auch zu Recht über einen Sieg freuen.
Die Tatsache, dass jedes Jahr mehrere hundert Schülerinnen und Schüler bei der „Lauter 1er“-Aktion dabei sind, belegt deutlich, dass unser Schulsystem — manchen Diskussionen zum Trotz — nicht das schlechteste ist. Und es belegt vor allem, dass Lehrerinnen und Lehrer zu motivieren, zu fördern und zu fordern verstehen. Und nicht zuletzt, dass Schülerinnen und Schüler, die derart gefördert werden, mit Freude Leistung bringen. Das alles lässt auf gute weitere 20 Jahre hoffen.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001