ÖH Innsbruck: ÖH Wahl geschlagen, Vorsitz im Amt bestätigt!

Innsbruck (OTS) - Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 wurde in der konstituierenden Sitzung der Universitätsvertretung das neue Vorsitzteam der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH) der Universität Innsbruck gewählt. Weiterhin ÖH-Vorsitzender bleibt der 21-jährige Rechtswissenschaftsstudent Dominik Berger, der in den ÖH-Wahlen 2017 erfolgreich als Spitzenkandidat für die AktionsGemeinschaft Innsbruck kandidierte. Neu an seiner Seite sind die 21-jährige Chemie und Jus Studentin Johanna Beer (AktionsGemeinschaft) und der 20-jährige Wirtschaftsstudent Maximilian Reichholf (AktionsGemeinschaft).

„Ich bedanke mich über das mir gegenüber gebrachte Vertrauen und freue mich, mit meinem neuen Team weiterhin die Interessen der Innsbrucker Studierenden vertreten zu dürfen.“, so Berger zu seiner Wiederwahl. „Auch in Zukunft wird der Fokus auf konstruktiver Bildungspolitik sowie auf dem Ausbau von Serviceleistungen für die Studierenden liegen.“ Unter anderem wollen Berger und sein Team im Bereich der Digitalisierung neue Möglichkeiten für die Universität Innsbruck realisieren. Eine dazu durchgeführte Umfrage ergab, dass sich knapp 90% der befragten Studierenden eine Uni-App für ihr Smartphone wünschen, die mit hilfreichen Funktionen den Studienalltag erleichtert. Auch Rektor Tilmann Märk zeigte sich bei einem Treffen im Mai 2017 von der Idee angetan.

Grund zur Freude hat Vorsitzender Dominik Berger bei dieser Wiederwahl ganz besonders: „Seit zehn Jahren stellt die AktionsGemeinschaft nun den ÖH-Vorsitz an der Universität Innsbruck. Uns zeigt das nicht nur, dass unsere Arbeit im Sinne der Innsbrucker Studierenden ist, sondern es spornt uns zudem an, auch in Zukunft unseren Kurs beizubehalten.“

Rückfragen & Kontakt:

Dominik Berger
Vorsitzender der Hochschülerinnen- und
Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck
dominik.berger@oeh.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001