Wien-Margareten: Zwei Polizisten bei Festnahme verletzt

Wien (OTS) - Am 21.06.2017 wurde die Polizei zu einem Einsatz am Margaretengürtel gerufen, weil dort laut mehreren Zeugenaussagen eine Frau von einem Mann geschlagen wurde. Am Einsatzort konnten die Polizisten den 29-jährigen Tatverdächtigen im Beisein eines weiteren Mannes sowie einer 21-jährigen Frau antreffen. Sie forderten alle Personen auf, sich auszuweisen. Beide offenbar alkoholisierten Männer waren von Beginn an aggressiv und konnten von den Beamten nicht beruhigt werden.
Der 29-jährige Beschuldigte versetzte einem der Polizisten einen Stoß, einen anderen umfasste er und versuchte ihn zu Boden zu reißen. Im Zuge der darauf folgenden Festnahme trat der mutmaßliche Täter einem Beamten ins Gesicht, wodurch dieser Verletzungen im Gesichtsbereich sowie zahlreiche Schürfwunden an den Armen erlitt. Durch mehrere unterstützend eintreffende Streifenwägen konnte die Festnahme des äußerst aggressiven Mannes vollzogen und die Situation beruhigt werden.
Der Beschuldigte wurde angezeigt und befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005