Einrichtung eines digitalen Warn- und Infodienstes – Pressegespräch mit Innenminister Sobotka

Innenminister Sobotka stellt multifunktionalen Warn- und Informationsdienst des Innenministeriums vor – Pressegespräch am 27. Juni 2017, 11:00 Uhr

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Inneres ist nicht nur für die allgemeine Sicherheits- und Kriminalpolizei verantwortlich, sondern auch mit der Koordination des Staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagements betraut.

Im Rahmen dieser gemeinsamen Verantwortung für die Sicherheit Österreichs stellt es die besondere Herausforderung dar, Österreichs Bevölkerung sowie die große Zahl an Touristinnen und Touristen über sicherheitsgefährdende Situationen zeitnah zu informieren und vor drohenden Gefahren zu warnen.

Der fortschreitenden Digitalisierung muss auch bei der Verbreitung von Informationen über Gefahren und Naturkatastrophen Rechnung getragen werden. Die Entwicklung eines Warn- und Infodienstes ist daher essenziell, um Informationen rasch und zeitnah einem möglichst breiten Personenkreis zur Verfügung zu stellen.

Als Gesprächspartner stehen beim Pressegespräch zur Verfügung:

  • Innenminister Wolfgang Sobotka,
  • Prof. Manfred Hauswirth, Direktor des Fraunhofer FOKUS-Instituts,
  • Ortwin Neuschwander, KATWARN Deutschland
  • sowie die BMI-Experten zu KATWARN Österreich/Austria, Gruppenleiter Johann Bezdeka und Abteilungsleiter Robert Stocker.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien sind dazu herzlich eingeladen. Auf die Ausweispflicht (Presseausweis) und auf die verstärkten Sicherheitskontrollen (Dauer ca. zwei Minuten pro Person) darf hingewiesen werden.

Zeit: Dienstag, 27. Juni 2017, 11:00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien, Herrengasse 7, Kabinett des Herrn Bundesministers

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Oberst Markus Haindl
Pressesprecher des Bundesministers
+43 - (0) 1- 531 26-2015
markus.haindl@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Abteilung Kommunikation
Referat Pressestelle
+43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002