„Hohes Haus“ über die Bildungsreform und den Kanzlertag im U-Ausschuss

Am 25. Juni um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 25. Juni 2017, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Bildungsreform

Ende Juni wird die Bildungsreform im Nationalrat beschlossen. Nach der Zustimmung der Grünen und den Stimmen von SPÖ und ÖVP ist die notwendige Zweitdrittelmehrheit gegeben. Die Reform wird die Schulverwaltung modernisieren. Klassengrößen, Schulstunden oder Schulbeginnzeiten können dann flexibler gestaltet werden. Die Gesamtschule der fünften bis achten Schulstufe wird ermöglicht werden. Claus Bruckmann hat die Sondersitzung des Nationalrats verfolgt und mit Schüler-, Eltern- und Lehrervertretern gesprochen.

Dazu im Studio: Stefan Hopmann, Vorstand des Instituts für Bildungswissenschaften der Universität Wien.

Kanzlertag

Im Eurofighter-Untersuchungsausschuss ging es diese Woche hoch her. Mit Wolfgang Schüssel und Alfred Gusenbauer waren gleich zwei ehemalige Regierungschefs geladen. Wolfgang Schüssel verteidigte die Typenentscheidung und die Gegengeschäfte, Alfred Gusenbauer nannte den später von Verteidigungsminister Norbert Darabos ausgehandelten Vergleich zwischen Republik und Eurofighter-Hersteller EADS eine „ausgezeichnete Leistung“. Maximilian Biegler hat den U-Ausschuss verfolgt.

Zeitzeuge

Die Demokratiewerkstatt des Parlaments vermittelt Schülern zwischen acht und 15 Jahren Grundkenntnisse im demokratischen Mitgestalten, gibt Einblicke in die Arbeit von Medien und bietet die Möglichkeit, mit interessanten Zeitzeugen über Politik und Zeitgeschichte zu reden. Mit Walter Arlen war jüngst ein Zeitzeuge der Schrecken des 20. Jahrhunderts auf Besuch in der Demokratiewerkstatt. Als Walter Aptowitzer in Wien geboren, konnte er in die USA flüchten, wo er unter dem Namen Walter Arlen als Komponist und Musikkritiker Karriere gemacht hat.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001