S8 Marchfeldschnellstraße; Zwei der weltbesten Vogelexperten bestätigen schwere Mängel des ASFiNAG-Projektes

Pressegespräch am Mittwoch, den 28.06.2017, um 10:00 Uhr im Café Landtmann

Wien (OTS) - S8 Marchfeldschnellstraße; nicht der Gesetzgeber ist schuld, sondern die ASFiNAG kann nicht planen!

Schockierend: Die ASFiNAG lamentiert auf breiter medialer Ebene, dass sie aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen Straßenprojekte, wie den Lobau-Tunnel und die S8 Marchfeldschnellstraße, nur mit großer Verspätung – wenn überhaupt – realisieren kann.

Das S8-Projekt geht nun in den Händen der ASFiNAG ins 12 Jahr. Eine Chance auf absehbarer Realisierung hat das Projekt trotz eines Rekords von insgesamt 12 UVP-Verhandlungstagen kaum.

Faktum ist, dass der ASFiNAG spätestens seit 2012 bekannt sein müsste, dass eine offene Trassenführung im Bereich des Natura 2000-Gebietes „Sandboden und Praterterrasse“ europarechtlich wegen des Triels, einer vom Aussterben bedrohten Vogelart, nicht möglich ist. Neben zwei österreichischen Experten (Josef Eisner und Egon Zwicker) zeigen nun die zwei aktuell weltbesten Triel-Experten (Marco Dragonetti aus Italien und Durwyn Liley aus England) in ihren Gutachten mit absoluter Deutlichkeit auf, welche groben Planungsfehler die ASFiNAG begangen hat:

  • Dragonetti: „In the present report we have shown that two assumptions are highly questionable; two assumptions are at least incorrect, if not wrong; one very important aspect of the bird protection is completely ignored; three assumptions are unreal and wrong….“ oder „Moreover there are many other factors, which can have negative effects on Stone Curlews (anm.:Triele) population of the SPA (anm.: Natura 2000-Gebiet) such as light pollution, density of predators, a general sensitivity to habitat changes and an increased anthropic pressure.“
  • Liley: „The assessment suggests mitigation measures that are not proven to be fit for purpose, and a risk to the Stone Curlew population therefore remains. The critiques provided by Zwicker and by Dragonetti draw on the best available scientific evidence and, in my opinion, are justified in highlighting major flaws in the assessment work undertaken. On the basis of current evidence, it is our view that the decision maker cannot rule out adverse effects on site integrity.“

Zwei der weltbesten Vogelexperten bestätigen schwerwiegende Mängel des ASFiNAG-Projektes angrenzend an ein EU-Vogelschutzgebiet

Wir werden die entscheidenden Planungsfehler der ASFiNAG und die deswegen erfolgte jahrelange Verzögerung in Bezug auf den Bau der S8 anhand der Gutachten der renommiertesten Vogelexperten Europas bei dieser Pressekonferenz aufzeigen.

Es wird Aufgabe der nächsten Bundesregierung sein, dafür Sorge zu tragen, dass derartige Fehlleistungen, die dem Steuerzahler viele Millionen Euro kosten, nicht mehr passieren können. Die ASFiNAG braucht keine Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen sondern die weltbesten Experten – wir haben sie!

S8 Marchfeldschnellstraße; Zwei der weltbesten Vogelexperten bestätigen schwerwiegende Mängel des ASFiNAG-Projektes

Datum: 28.06.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Cafe Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Rechtsanwalt Dr. Wolfgang List: office@ralist.at und 0664 / 427 64 65

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010