NEOS Wien/Innere Stadt ad Anwohnerparken: Evaluierung abschließen und dann entscheiden

Wien (OTS) - Derzeit läuft in der Inneren Stadt eine Evaluierung der Magistratsabteilung 67 zur Auslastung der Anwohner_innenstellplätze. Nun hat Stadträtin Maria Vassilakou angekündigt, die Parkregelung für Anwohner_innen im 1. Bezirk zu verändern. „Warum wartet man nicht ab, bis die Evaluierung abgeschlossen ist, sondern will davor schon Maßnahmen umsetzen? Die gestartete Evaluierung zu ignorieren – das ist unverantwortlich und geht auf Kosten der Wiener Steuerzahlenden“, ärgert sich Gregor Raidl, Bezirksklubobmann von NEOS Innere Stadt im Zuge der heutigen Pressekonferenz. „Wir plädieren dafür, dass die Ergebnisse der Untersuchung entsprechend ausgewertet und diskutiert werden und nicht einfach ohne den Bezirk entschieden wird. Eine generelle Öffnung für alle können wir uns keinesfalls vorstellen. Auf Basis der Resultate kann dann aber weiter darüber diskutiert werden, ob eventuell die Anwohner_innenstellplätze tagsüber nur für Ladetätigkeiten oder beispielsweise für Servicefahrten von Handwerkern geöffnet werden können“, so Gregor Raidl.

„Die Parkraumbewirtschaftung in Wien ist derzeit ein reiner Fleckerlteppich, der nicht nur für auswärtige Autofahrer_innen, sondern auch für die Wiener_innen immer komplizierter wird. Diktierte Einzelmaßnahmen der Verkehrsstadträtin helfen da wenig. NEOS hat deshalb schon mehrfach angeregt, ein Modell einer zumindest weitgehend flächendeckenden, möglichst einheitlichen und verständlichen Parkraumbewirtschaftung zu entwickeln. Zudem treten wir für deutliche Erleichterungen für Gewerbetreibende ein, damit beispielsweise ein Installateur im Bezirk nicht Runde um Runde drehen muss, bevor er endlich zu seinem Kunden kommen kann. Wir werden jedenfalls nicht locker lassen und uns auch weiterhin für ein wienweites Gesamtkonzept einsetzen“, betont Bettina Emmerling, Verkehrssprecherin von NEOS Wien.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Presse
+43 664 8491542
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001