Bücher auf Reisen: 82 Prozent deutscher Urlauber lesen gern

Umfrage von Opodo analysiert Lesegewohnheiten und neueste Trends

Hamburg (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/101081/3665301

Immer ein gutes Buch dabei: Lesen ist eine der beliebtesten Beschäftigungen auf Reise ergab eine aktuelle Opodo-Studie*. 82 Prozent der Deutschen schmökern im Urlaub. Geht es darum was gelesen wird, interessiert sich die Mehrheit (70 %) für Bücher. 61 Prozent bevorzugen die klassische Papier-Variante. Nur die Franzosen übertreffen die Deutschen - unter den französischen Urlaubern sind sogar 71 Prozent Liebhaber "richtiger Bücher". Auch beim Umfang liegen reisende Franzosen vorn: ein Fünftel der Deutschen nehmen sich für den Urlaub drei Romane vor, während ein Drittel der Franzosen sich sogar mehr als drei Bücher einpacken. Strand-Lektüre: über die Hälfte der befragten Deutschen liest besonders gern am Strand und genießt dabei ihren Urlaub noch mehr.

Noch mehr Leselust: Urlauber profitieren von dem Wegfall von Roaming-Gebühren

Der Wegfall der Roaming-Gebühren in der Europäischen Union lässt Reisende noch mehr lesen. Ein Viertel der Nutzer will Nachrichten aus der Heimat jetzt mehr im Auge behalten. Außerdem werden deutsche Urlauber Social Media verstärkt nutzen, 45 Prozent, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben. 57 Prozent werden anderer Dienste wie Maps stärker einsetzen. Etwa 59 Prozent werden häufiger online nach Sehenswürdigkeiten und lokalen Restaurants suchen.

Weitere interessante Informationen zur Opodo-Studie unter:
http://www.opodo.de/blog/sommerurlaub-buchtipps/

*Opodo-Umfrage wurde im Mai 2017 durchgeführt. Insgesamt nahmen 3.928 Opodo-Kunden aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien teil.

Rückfragen & Kontakt:

Straub & Straub GmbH
Hannah Elisabeth Görlitz
Tel: +49 (0) 40 39 80 35-582
E-Mail: goerlitz@straub-straub.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008