Kabelbrand im Bahnhof Wien Meidling

Wien (OTS) - Aus noch ungeklärter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Kabelbrand am Bahnhof WIen Meidling. Der Brand ist dank eines raschen Einsatzes der zuständigen Einsatzkräfte um 5:36 Uhr gelöscht werden. Aufgrund dieses Vorfalls sind Zugfahrten in und durch Wien Meidling derzeit nur eingeschränkt möglich. Die Dauer der technischen Instandsetzungsarbeiten ist derzeit nicht absehbar. Die ÖBB sind bemüht, alle Fahrgäste rasch und umfassend zu informieren und den Betrieb ehestmöglich wieder herzustellen. Ein Schienenersatzverkehr wurde für den Nahverkehr auf der Südstrecke und der Pottendorfer Linie eingerichtet. Die Fernverkehrszüge auf der Südstrecke werden über Gramatneusiedl umgeleitet. Züge auf der Weststrecke fahren planmäßig.  


Die ÖBB Konzernkommunikation wird über die weiteren Entwicklungen informieren und steht allen Medienvertreterinnen und –vertretern unter der Telefonnummer +43 1 93000 44277 für Rückfragen zur Verfügung. ÖBB Sprecher Roman Hahslinger steht für Interviews zur Verfügung. 


Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
+43 1 93000 44277
kommunikation@oebb.at
www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001