NEOS: Brexit-Verhandlungen nicht am Rücken der Bürger_innen führen

Angelika Mlinar: „Die Verhandlungen müssen rasch Klarheit für alle EU-Bürgerinnen und Bürger in Großbritannien sowie die Britinnen und Briten in der EU bringen.“

Wien (OTS) - Die britische Regierung müsse nun endlich die Klarheit und Professionalität an den Tag legen, die sie die letzten Monaten sträflich hat missen lassen, fordert NEOS-Europaabgeordnete Angelika Mlinar im Zuge des heutigen Starts der Brexit-Verhandlungen in Brüssel: „Die innenpolitischen Flügelkämpfe und Streitigkeiten dürfen die Verhandlungen nicht behindern. Es liegt nun an beiden Seiten eine saubere Trennung herbeizuführen, bei der beide Volkswirtschaften keinen nachhaltigen Schaden nehmen.“ Vor allem müsse rasch eine Lösung für die Millionen direkt betroffenen Bürger_innen gefunden werden. „Die Verhandlungen müssen nun Klarheit für alle EU-Bürgerinnen und Bürger in Großbritannien sowie die Britinnen und Briten in der EU bringen. Sie haben zurecht das Bedürfnis zu erfahren, woran sie in Zukunft sind. Zumindest dieses Ziel muss frühestmöglich erreicht werden, da ein Abschluss der Verhandlungen in den vorgegebenen zwei Jahren wohl praktisch unmöglich sein wird", verweist Mlinar auf die bereits verlorene Zeit und den enormen Berg an abzuarbeitenden Detailfragen.

Zugleich appelliert die NEOS-Europaabgeordnete auch an die die österreichische Bundesregierung: „Österreich muss eine klare Linie zum Brexit finden und verhindern, dass das innenpolitische Chaos Auswirkungen auf den EU-Vorsitz Österreichs in dieser für die Zukunft entscheidenden Phase hat.“ Es sei nun von äußerster Wichtigkeit, dass Europa mit einer Stimme spricht und nicht von innenpolitischen Querelen in ihrer Handlungsposition geschwächt werde. „Schließlich muss auch die Öffentlichkeit bestmöglich über den Verhandlungsprozess und die Entscheidungen informiert werden. Die Bürgerinnen und Bürger müssen erfahren, welche Konsequenzen der Brexit für sie haben wird“, fordert Mlinar abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0003