Vassilakou: Lange Gasse – Neugestaltung noch 2017 angehen

Befragungs-Ergebnis Chance für mehr Lebensqualität im 8. Bezirk

Wien (OTS) - „Über 56 Prozent der Befragten haben für die vorgeschlagene Begegnungszone Lange Gasse gestimmt. Nach dem positiven Ergebnis der Befragung steht einer Umsetzung noch in diesem Jahr nichts mehr im Wege. 80 Prozent der Mittel kommen aus dem Zentralbudget der Stadt Wien. Die Mittel, die seitens der Stadt zur Verfügung gestellt werden, liegen schon im kommenden Ausschuss am 5. Juli 2017 zur Beschlussfassung vor, jetzt muss nur noch der Bezirk grünes Licht für den Baubeginn noch in diesem Jahr geben“, so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

„Mit der Begegnungszone Lange Gasse bekommt die Josefstadt neuen lebenswerten Freiraum und mehr Platz. Es freut mich, dass mit der Neugestaltung auch eine wichtige Flaniermeile der Stadt weiter Gestalt annimmt.“

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vzbgm. Maria Vassilakou
0664 831 74 49
andreas.baur@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019