Bundespräsident Van der Bellen erfreut über Einigung bei Bildungsreform

Gemeinsame Kraftanstrengung doch noch erfolgreich - Wichtiges Signal an Kinder, Eltern und Lehrer

Wien (OTS) - „Es ist erfreulich, dass es nun mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung nach intensiven Gesprächen zu einer Einigung bei der Bildungsreform gekommen ist. Das ist nach jahrelangen Verhandlungen kurz vor Schulende ein wichtiges Signal. Die Parteien haben die Verantwortung - trotz beginnenden Vorwahlkampfes - gegenüber den Kindern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer wahrgenommen“, betont Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach der Einigung.

Der Bundespräsident hatte vor wenigen Tagen eindringlich an die Parteien appelliert, noch zu einem Kompromiss zu kommen und wechselseitige Blockaden aufzulösen. „Viel wird nun von der Umsetzung abhängen. Wichtig ist, dass die Verbesserungen im Klassenzimmer ankommen“, so Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001