Acht Verkehrstote in der vergangenen Woche

163 Verkehrstote zwischen 1. Jänner und 18. Juni 2017

Wien (OTS) - In der vergangenen Woche starben vier Pkw-Lenker sowie eine Mitfahrerin in einem Pkw, zwei Motorradlenker und ein Mopedlenker bei Verkehrsunfällen. In der Nacht vom 15.06.2017 auf den 16.06.2017 kamen zwei 16-jährige österreichische Stbg. Im Bezirk Bruck/Mürzzuschlag, mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw von einem öffentlichen Verkehrsweg ab, woraufhin sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und über einen steil abfallenden Hang stürzte. Die beiden Insassen wurden dabei aus dem PKW geschleudert. Die 16-jährige Österreicherin wurde tödlich, der 16-Jährige Österreicher schwer verletzt. Welche der beiden Personen das Fahrzeug tatsächlich gelenkt hat ist Gegenstand von Ermittlungen, beide sind nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. 

Am verlängerten Wochenende zwischen Donnerstag und Sonntag verunglückten sechs Verkehrsteilnehmer tödlich. 

Jeweils drei Menschen kamen in der Vorwoche auf Landes- und Gemeindestraßen sowie zwei auf einer Bundesstraße ums Leben. Zwei Verkehrstote gab es in Oberösterreich und in Niederösterreich, je einen in Kärnten, Salzburg, Tirol und der Steiermark. 

Vermutliche Unfallursachen waren in jeweils zwei Fällen die nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit und Vorrangverletzungen sowie in je einem Fall ein vorschriftswidriges Überholmanöver, mangelnde körperliche Verfassung, Unachtsamkeit und eine Fahrfehler. Drei der acht tödlichen Verkehrsunfälle waren Alleinunfälle und ein Unfall ereignete sich auf einer mittels Rotlicht gesicherten Eisenbahnkreuzung. 

Vom 1. Jänner bis 18. Juni 2017 gab es im österreichischen Straßennetz 163 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2016 waren es 172 und 2015 194.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Karl-Heinz Grundböck, MA
Sprecher des Ministeriums
Tel.: +43-1-53126-2490
karl-heinz.grundboeck@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Otmar Bruckner, BA
Verkehrsdienst/Strategische Unfallanalyse
Tel.: +43-1-90600-88503
otmar.bruckner@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001