Hübner: Neues Berufsrecht der Wirtschaftstreuhänder bringt Entlastung und mehr Rechtssicherheit für Unternehmen

Wien (OTS) - Komplexe steuer- und arbeitsrechtliche Regelungen und umfassende Dokumentationspflichten stellen vor allem heimische Kleinunternehmer mit beschränkten Personal- und Zeitressourcen vor große Herausforderungen. Primärer Ansprechpartner ist für 95 % der KMUs der Steuerberater, der auf Wunsch der Unternehmen künftig für sie auch einfache und standardisierte Verträge, wie z. B. Dienstverträge, erstellen dürfen soll. Auch eine Vertretung vor dem VwGH in Sozialversicherungsangelegenheiten, die Vertretung in Verwaltungsstrafverfahren im Zusammenhang mit Finanzpolizei-Einsätzen sowie die Vertretung gegenüber Firmenbuchgerichten durch den Steuerberater soll in Zukunft – im Sinne eines One-Stop-Shops – erlaubt sein. 

„Durch die Einräumung dieser Befugnisse bekommen Unternehmerinnen und Unternehmer Unterstützung in Bereichen, wo sie bisher in der Praxis faktisch alleine gelassen wurden“, sagt Klaus Hübner, Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Derzeit müssen Steuerberater, die ihre Klienten seit jeher auch in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen betreuen, diese beispielsweise bei der Erstellung von Dienstverträgen an den Rechtsanwalt verweisen. Den Unternehmen fehlt dafür das Verständnis und in den meisten Fällen wird aus Zeit- und Kostengründen auch kein Rechtsberater konsultiert.

Hübner meint daher: „Überall dort, wo der Steuerberater traditionellerweise näher dran ist an der Materie als ein Rechtsanwalt, soll er im Sinne der Wirtschaft tätig sein dürfen“ und betont gleichzeitig: „Andere Berufsgruppen werden damit de facto in ihren Rechten nicht beschnitten.“ 

Die Anpassung der Befugnisse bringt, so die Kammer der Wirtschaftstreuhänder, den Unternehmen wichtige Entlastungen im Unternehmeralltag sowie eine erhöhte Rechtssicherheit – und in Fragen von Beschäftigungsverhältnissen profitieren auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Rückfragen & Kontakt:

Kammer der Wirtschaftstreuhänder
Dr. Beatrix Exinger
Leitung Presse
01/ 811 73-312
exinger@kwt.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KWT0001