Wege aus der Inkontinenz: Kostenlose Kontinenzberatung für alle WienerInnen

Nächster FSW-Infoabend am 22. Juni um 17.30 Uhr im Tageszentrum Winarskystraße

Wien (OTS) - Kann Harn- oder Stuhldrang nicht mehr kontrolliert werden, spricht man von Inkontinenz. Körperlich und seelisch führt das häufig zu starken Beeinträchtigungen bei den Betroffenen. Rund eine Million Österreicherinnen und Österreicher leiden darunter, trotzdem ist Inkontinenz in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Dagegen soll in der Welt-Kontinenzwoche von 19. bis 25. Juni angekämpft und das Bewusstsein für die Behandelbarkeit von Inkontinenz gestärkt werden.

„Wir wollen Betroffene ermutigen, sich Hilfe zu suchen. Es gibt so viele Wege, die eigene Situation zu verbessern oder Inkontinenz zu heilen. Sich zu schämen ist nicht notwendig. Wenn der Weg zur Beratungsstelle trotzdem eine zu große Hürde ist, kommen wir auch gerne kostenlos für Beratungen nach Hause“, so Irmgard Leiner, Leiterin der FSW-Kontinenzberatung.

Die FSW-Kontinenzberatung steht für unbürokratische und kostenlose Beratung im diskreten Rahmen. 2016 nahmen rund 5.000 Betroffene das Serviceangebot in Anspruch.

Information für Interessierte

Um Angehörige bzw. Betroffene mit praktischen Hilfestellungen und Informationen zu unterstützen, finden in den FSW-Tageszentren für SeniorInnen monatlich Infoabende zu Themen aus den Bereichen Pflege, Soziale Arbeit, Kontinenz und Demenz statt.

Den nächsten Vortrag zu Inkontinenz gibt es am 22. Juni ab 17:30 Uhr im Tageszentrum Winarskystraße in Brigittenau. Interessierte können sich dabei informieren und Fragen stellen, die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter 01/4000-66835 oder tz-winarksystraße@fsw.at

Weitere Informationen:
http://www.mobile-hauskrankenpflege.at/kontinenz/
http://fsw.at/downloads/broschueren/pflege_betreuung/Inkontinenz.pdf

Kontinenzberatung
Persönliche Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung:
Mo – Fr von 7:30 – 15:30 Uhr
Laudongasse 29-31, 1080 Wien
Tel.: +43/1/4000-66503
E-Mail-Beratung: kontinenz@fsw.at

Rückfragen & Kontakt:

Jirikowski Elisabeth
Öffentlichkeitsarbeit - Wiener Pflege- und Betreuungsdienste GmbH
Tel: 01/ 4000 - 66 091
E-Mail: elisabeth.jirikowski@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSW0001