Auftakt für die „ORF III Künstlergespräche 2017“

Mit Kaufmann, Domingo, Meyer, Rubinowitz, Ott, Melles, Haas und vielen anderen – 14 Gespräche ab 19. Juni, werktäglich um 19.25 Uhr

Wien (OTS) - Vom 19. Juni bis zum 7. Juli 2017 bitten die ORF-III-Moderatoren Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher – werktäglich um 19.25 Uhr – Stars der Kunst- und Kulturszene zu den sehr persönlichen, 20-minütigen „ORF III Künstlergesprächen“. Oft kommen – wie auch schon in den vergangenen Jahren – Anekdoten und Erlebnisse der Promis ans Tageslicht, die noch in keinem Interview zuvor verraten wurden. Wie zum Beispiel bei Dominique Meyer, der zugibt, dass die Nicht-Verlängerung seines Vertrages ihn sehr wohl persönlich trifft, oder Tex Rubinowitz, der erläutert, warum kein Schatten auf seine Nahrung fallen darf. Insgesamt sind es heuer 14 hochkarätige Künstler/innen, die nach Grafenegg kommen, um von ihrem Leben im Rampenlicht und abseits davon zu erzählen: Jonas Kaufmann, Grace Bumbry, Alfons Haider, Dominique Meyer, Thomas Brezina, Kurt Rydl, Tex Rubinowitz, Elfriede Ott, Kurt Palm, Plácido Domingo, Joesi Prokopetz, Sunnyi Melles, Georgij Makazaria und Waltraut Haas.

Den Auftakt macht am Montag, dem 19. Juni, „Jonas Kaufmann im Gespräch mit Peter Fässlacher“ (19.25 Uhr). Kaufmann, einer der gefragtesten Tenöre der Gegenwart, musste im Vorjahr einen Schicksalsschlag erleiden: ein Ödem an den Stimmbändern zwang ihn zu einem monatelangen Auftrittsverbot. In den „ORF III Künstlergesprächen“ erzählt er von der bisher schwierigsten Zeit seiner Karriere und vom Weg zurück auf die Bühne.
Am Dienstag, dem 20. Juni, ist die US-amerikanische Operndiva Grace Bumbry (19.25 Uhr) ebenfalls bei Peter Fässlacher zu Gast. Dieses Jahr feierte sie ihren 80. Geburtstag, und auch wenn ihre ersten Bühnenauftritte knapp 60 Jahre zurückliegen, erinnert sie sich noch gut daran, dass sie vor ihrem Debüt als Opernsängerin noch keine einzige Oper gesehen hatte. Außerdem verrät sie, welche Stolpersteine ihr aufgrund von Diskriminierung in den Weg gelegt wurden und was es braucht, damit sie selbst in der Oper als Gast gesichtet werden kann.

Diskriminierungen musste auch Alfons Haider ertragen, seit er sich vor mehr als 20 Jahren als homosexuell outete. Im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr am Mittwoch, dem 21. Juni, um 19.25 Uhr berichtet er, welch homophobe verbale „Ausrutscher“ er im Umfeld der österreichischen Prominenz erfuhr und wie er damit umging. Außerdem spricht er von seiner Zeit bei „Dancing Stars“ und warum ein heterosexueller, männlicher Tanzpartner sein größter Weihnachtswunsch war, der auch in Erfüllung ging.

Die weiteren Folgen der „ORF III Künstlergespräche“ im Überblick:

Donnerstag, 22. Juni, 19.25 Uhr
Dominique Meyer im Gespräch mit Peter Fässlacher

Montag, 26. Juni, 19.25 Uhr
Thomas Brezina im Gespräch mit Peter Fässlacher

Dienstag, 27. Juni, 19.25 Uhr
Kurt Rydl im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr

Mittwoch, 28. Juni, 19.25 Uhr
Tex Rubinowitz im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr

Donnerstag, 29. Juni, 19.25 Uhr
Elfriede Ott im Gespräch mit Peter Fässlacher

Freitag, 30. Juni, 19.25 Uhr
Kurt Palm im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr

Montag, 3. Juli, 19.25 Uhr
Plácido Domingo im Gespräch mit Peter Fässlacher

Dienstag, 4. Juli, 19.25 Uhr
Joesi Prokopetz im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr

Mittwoch, 5. Juli, 19.25 Uhr
Sunnyi Melles im Gespräch mit Peter Fässlacher

Donnerstag, 6. Juli, 19.25 Uhr
Georgij Makazaria im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr

Freitag, 7. Juli, 19.25 Uhr
Waltraut Haas im Gespräch mit Peter Fässlacher

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014